15.04.2011
FLUG REVUE

Achte A380 für Lufthansa wird "New York" getauftLufthansa tauft achten Airbus A380 "New York"

Der achte Airbus A380 für Lufthansa wird den Namen New York tragen. Das frisch lackierte Flugzeug zeigte sich gestern erstmals in Finkenwerder mit dem neuen Namenszug.

Die achte A380 für Lufthansa mit der Werknummer MSN070 trägt bereits ihren künftigen Taufnamen an den Bugseiten. Das fertig lackierte Flugzeug wurde am Donnerstag über das Vorfeld in Finkenwerder geschleppt. Die künftige deutsche Registrierung der jetzigen F-WWSG lautet D-AIMH.

Unterdessen ist am Donnerstag in Hamburg die siebente A380 für Lufthansa zu Test- und Abnahmeflügen gestartet. Die künftige "Wien" wird noch vor der "New York" ausgeliefert.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de / Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot