03.02.2010
FLUG REVUE

Lufthansa Philippines 100 Check A330 A340Lufthansa Technik: 100. Heavy Check von A330/A340 in Manila

Die Lufthansa Technik (LHT) hat bei LH Technik Philippines in Manila den 100. großen Check an einem Airbus-Großraumflugzeug erfolgreich abgeschlossen, berichtete der LHT-Vorstandstzende August Wilhelm Henningsen, heute morgen auf der Singapore Airshow.

LH Technik 100 A330 A340 Heavy Check

Lufthansa Technik Philippines hat in Manila den 100. Heavy Check an einem Airbus-Großraumflugzeug abgeschlossen. Foto und Copyright: © Lufthansa Technik  

 

Die Lufthansa-Technik-Tochter LH Technik Philippines hat 2003 mit der Wartung und Überholung von Großraumflugzeugen der Airbus-Muster A330 und A340 begonnen. Kürzlich hat der in Manila angesiedelte Betrieb den 100. Heavy Check an einem dieser Muster abgeschlossen. Das Flugzeug war ein Airbus A340-300 der Lufthansa (Kennzeichen: D-AIGU, Taufname Castrop-Rauxel). Obwohl das Unternehmen in Manila zunächst gegründet worden war, um hauptsächlich Kunden aus dem asiatischen Raum zu bedienen, schicken heute viele nicht-asiatische Kunden ihre Airbus-Widebodies für C- und D-Checks auf die Philippinen. Der Unterschied zwischen europäischen, amerikanischen und asiatischen Löhnen betrage zwischen 30 und 40 US-Dollar pro Stunde, sagte Henningsen in Singapur. Ein großes Wartungsereignis wie ein D-Check einer Boeing 747 können zwischen 40.000 und 50.000 Mannstunden in Anspruch nehmen.

Zu den Kunden der Lufthansa Technik auf den Philippinen gehören unter anderem die Lufthansa und Virgin Atlanic.

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aus Singapur berichtet Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter

Triebwerke des Airbus A350 N3 darf Trent XWB überholen

07.11.2016 - Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten. … weiter

Flughafen München übergibt Erweiterungsbau Neues Logistiklager für die A350 in München

03.11.2016 - Der Flughafen München hat am Donnerstag ein neues Logistikgebäude eröffnet. Den Erweiterungsbau nutzt künftig der Mieter Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) für A350-Teile. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App