10.06.2016
FLUG REVUE

Kooperationsvertrag für London GatwickLufthansa Technik kümmert sich um easyJet

Die Lufthansa Technik Maintenance International wird die technische Betreuung der easyJet-Flotte am Flughafen London Gatwick übernehmen.

Lufthansa Technik Allgemein

Lufthansa Technik ist einer der größten Dienstleister in Sachen Flugzeugwartung. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Wie Lufthansa Technik mitteilt, umfasst der Kooperationsvertrag die Light Base Maintenance der 55 in London Gatwick stationierten Flugzeuge von easyJet. Es handelt sich dabei um Flugzeuge des Typs Airbus A319/A320, künftige A320neo sollen ebenfalls durch die Lufthansa Technik betreut werden. Auch bei technischen Ausfällen (Aircraft on Ground) wird der Dienstleister den Low-Cost-Carrier unterstützen.

Vor Ort befinden sich 60 Mitarbeiter des Wartungsbetriebs, die jede Nacht zwei Checks durchführen können. Die Light Base Maintenance umfasst Routine-Checks und Verschleißreparaturen in regelmäßigen Abständen.

Lufthansa Technik verfügt weltweit über 30 Tochterunternehmen und Beteiligungen. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrsflugzeuge in den Bereichen Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Entwicklung von Airbus und Lufthansa Technik Haifischhaut für geringeren Strömungswiderstand

09.06.2017 - Airbus und Lufthansa Technik haben im TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg ein System entwickelt, das Tragflächen mit einer Haifischhaut-Struktur beschichtet. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Lichtingenieure machen Jets besser sichtbar Spanier erleuchten Airbus

02.06.2017 - Im spanischen Getafe sorgt ein zentrales Airbus-Entwicklungsbüro für die optimale Außenbeleuchtung aller Airbus-Luftfahrzeuge. Bis zu 41 Außenlichter sorgen an jedem Flugzeug für die bessere … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App