04.02.2010
FLUG REVUE

Lufthansa iphone TestLufthansa testet iPhone App zur Wegführung am Flughafen Frankfurt

Lufthansa will mit einem iPhone App die Navigation für Fluggäste erleichtern. Nach Angaben des Unternehmens wird das Verfahren in Frankfurt erprobt.

Die Anwendung ist im Stile eines Navigationssystems aufgebaut und weist den Weg vom aktuellen Stand- zum gewünschten Zielort durch den Flughafen.

Die Applikation kann kostenlos in deutscher oder englischer Sprache im Apple App Store heruntergeladen werden, erklärte Lufthansa.

Nach dem Start des Lufthansa Navigators kann der Passagier auf der Einstiegsseite wählen, ob er zum Check-in, in eine Lounge oder direkt zum Flugsteig möchte. Bei der Suche nach dem richtigen Flugsteig hilft eine Auflistung aller aktuellen Lufthansa Flüge. Mit der Auswahl des Zieles wird automatisch die Wegeführung vom aktuellen Standort berechnet und unter Angabe der noch zurückzulegenden Strecke auf dem Bildschirm als Grafik angezeigt. Zur besseren Orientierung werden an signifikanten Stellen Originalbilder der Örtlichkeiten eingeblendet und der Laufweg durch einen Pfeil gekennzeichnet. Wer sich bereits zuhause über den Weg informieren möchte, kann dies im Simulationsmodus tun. Nach Eingabe von Start- und Zielort errechnet die Anwendung den virtuellen Weg und zeigt diesen auf dem iPhone an.

Neben der Zielnavigation bietet die App für das iPhone (ab iPhone-Version OS 3.0) die Möglichkeit, Fluginformationen zu einzelnen Flügen wie beispielsweise geplante und erwartete Abflugzeiten abzurufen und über www.lufthansa.com Flüge zu buchen oder für einen Flug einzuchecken.

Die mehrmonatige Testphase ist nach Angaben von Lufthansa mit einer Anwenderumfrage verbunden. Nach der Nutzung werden die Gäste unter anderem gefragt, inwieweit die Applikation bei der Orientierung hilfreich war, ob die optische Darstellung geeignet ist und welche weiteren Navigationspunkte sie sich wünschen würden. Ob die Applikation standardmäßig angeboten und auf weitere Flughäfen ausgedehnt wird, hängt unter anderem von den Testergebnissen und den Kundenrückmeldungen ab.



Weitere interessante Inhalte
Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App