01.02.2017
FLUG REVUE

Erste Stufe einer "neuen Beziehung"Lufthansa und Etihad arbeiten enger zusammen

Flüge von Lufthansa und Etihad nach Asien, Deutschland und Nordamerika werden, vorbehaltlich der behördlichen Freigabe, künftig im Codeshare angeboten. Dies ist nur ein Teil einer neuen Zusammenarbeit, die beide Partner am Mittwoch in Abu Dhabi ankündigten.

A380 Etihad

Ein Airbus A380 in den Farben von Etihad. Foto und Copyright: Etihad  

 

Der scheidende Etihad-Chef James Hogan und Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr gaben am Mittwoch die neue Partnerschaft bekannt. Beide Konzerne unterzeichneten eine Absichtserklärung zur künftigen Zusammenarbeit. Demnach will Etihad Cateringleistungen bei LSG SkyChefs in Höhe von 90 Mio. Dollar buchen und Wartungsdienste von Lufthansa Technik im dreistelligen Millionenbereich in Anspruch nehmen.

In Frankfurt und München wird Etihad künftig in den Lufthansa-Terminalbereichen abgefertigt. Die neue Zusammenarbeit könnte auch zu späteren Joint Ventures und einer "Netzwerk-Partnerschaft" führen, sagte Carsten Spohr. Lufthansa bleibe grundsätzlich bei ihrer Kritik an staatlich subventionierten Fluggesellschaften im Nahen Osten, man finde aber genug Gemeinsamkeiten, die dennoch eine engere Zusammenarbeit möglich machten.



Weitere interessante Inhalte
Verpflegung an Bord Induktionskochfeld für die Flugzeugküche

29.03.2017 - Lufthansa Technik produziert induktive Kochplattformen in Serie. Diese sollen sowohl im VIP-Bereich als auch in Linienflugzeugen die Zubereitung von frischem Essen ermöglichen. … weiter

Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter

Codeshare Vereinbarung Lufthansa und Cathay Pacific intensivieren Zusammenarbeit

28.03.2017 - Passagiere der Airlines in der Lufthansagruppe können zukünftig in Hong Kong nahtlos auf Anschlussflüge von Cathay Pacific umsteigen. Die beiden Konzerne haben am 27. März ein entsprechendes … weiter

Ab Sommer deutschlandweiter Flugplan Lufthansa: Ju 52 kehrt zurück

27.03.2017 - Die Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung (DLBS), Betreiberin der legendären Ju 52 "D-AQUI", hat den Flugplan für den Sommer freigeschaltet. Die Dreimot ist wieder repariert. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App