11.08.2008
FLUG REVUE

11.8.2008 - LH+TAM im CodeshareLufthansa und TAM: Im Codeshare nach Brasilien

Lufthansa und die brasilianische Fluggesellschaft TAM haben eine Codeshare-Vereinbarung für gemeinsame Flüge nach Südamerika geschlossen.

Ab dem 18. August 2008 können
Passagiere von Lufthansa und TAM alle Verbindungen der beiden Fluggesellschaften zwischen Frankfurt beziehungsweise München und São Paulo gegenseitig im Codeshare nutzen.

Damit stehen den Kunden nun aktuell 21 wöchentliche Flugdienste zwischen Deutschland und Brasilien zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die Partner jeweils Anschlussflüge zu Inlandszielen als Gemeinschaftsflüge an. Für Lufthansa-Gäste bedeutet dies, dass sie jetzt in einer Buchung via São Paulo vier weitere Flugziele in Brasilien nahtlos erreichen können. Um das Umsteigen in São Paulo zu erleichtern, wurden von TAM spezielle Umsteigeschalter eingerichtet. Bereits seit Februar 2008 sammeln Teilnehmer der Vielfliegerprogramme "Miles & More" und "Fidelidade" ihre Meilen auch bei der Partnerairline und können diese für Prämienflüge beider Airlines einlösen.

Lufthansa startet täglich zweimal Richtung São Paulo, sowohl ab Frankfurt
mit einer Boeing 747-400 als auch ab München mit einem Airbus A340-300. TAM verkehrt seit November 2007 ebenso täglich zwischen São Paulo und Frankfurt mit einem Airbus A340-500. In Brasilien kann Lufthansa jetzt die TAM-Zielorte Rio de Janeiro, Porto Alegre, Curitiba sowie die Hauptstadt Brasilia in ihren Flugplan aufnehmen. Weitere Inlandziele sollen bald auch im Codeshare angeboten werden. Im Gegenzug ermöglicht TAM ihren Passagieren den Weiterflug ab Frankfurt nach Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München. Mit Beginn der Codeshareflüge ist auch die gegenseitige Nutzung der Lounges geplant.



Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Längster Dreamliner startet in Charleston Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

27.03.2017 - Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App