11.08.2008
FLUG REVUE

11.8.2008 - LH+TAM im CodeshareLufthansa und TAM: Im Codeshare nach Brasilien

Lufthansa und die brasilianische Fluggesellschaft TAM haben eine Codeshare-Vereinbarung für gemeinsame Flüge nach Südamerika geschlossen.

Ab dem 18. August 2008 können
Passagiere von Lufthansa und TAM alle Verbindungen der beiden Fluggesellschaften zwischen Frankfurt beziehungsweise München und São Paulo gegenseitig im Codeshare nutzen.

Damit stehen den Kunden nun aktuell 21 wöchentliche Flugdienste zwischen Deutschland und Brasilien zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die Partner jeweils Anschlussflüge zu Inlandszielen als Gemeinschaftsflüge an. Für Lufthansa-Gäste bedeutet dies, dass sie jetzt in einer Buchung via São Paulo vier weitere Flugziele in Brasilien nahtlos erreichen können. Um das Umsteigen in São Paulo zu erleichtern, wurden von TAM spezielle Umsteigeschalter eingerichtet. Bereits seit Februar 2008 sammeln Teilnehmer der Vielfliegerprogramme "Miles & More" und "Fidelidade" ihre Meilen auch bei der Partnerairline und können diese für Prämienflüge beider Airlines einlösen.

Lufthansa startet täglich zweimal Richtung São Paulo, sowohl ab Frankfurt
mit einer Boeing 747-400 als auch ab München mit einem Airbus A340-300. TAM verkehrt seit November 2007 ebenso täglich zwischen São Paulo und Frankfurt mit einem Airbus A340-500. In Brasilien kann Lufthansa jetzt die TAM-Zielorte Rio de Janeiro, Porto Alegre, Curitiba sowie die Hauptstadt Brasilia in ihren Flugplan aufnehmen. Weitere Inlandziele sollen bald auch im Codeshare angeboten werden. Im Gegenzug ermöglicht TAM ihren Passagieren den Weiterflug ab Frankfurt nach Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München. Mit Beginn der Codeshareflüge ist auch die gegenseitige Nutzung der Lounges geplant.



Weitere interessante Inhalte
Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Erste Boeing 787-10-Sektionen erreichen Endmontage

01.12.2016 - Das Boeing-Werk Charleston hat die erste mittlere Rumpfsektion für die erste Boeing 787-10 an die benachbarte Endmontagelinie geliefert. Damit kann der Bau der längsten Dreamliner-Version beginnen. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

01.12.2016 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

30.11.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App