01.10.2009
FLUG REVUE

Lufthansa wird Alleineigentümer von bmi

Zum 1. November 2009 übernimmt die britische Beteiligung der Deutschen Lufthansa AG, die Holdinggesellschaft LHBD Holding Limited (LHBD), weitere 20 Prozent der Anteile an bmi. Diese werden aktuell von der SAS Gruppe (SAS) gehalten.

Die Vereinbarung sieht vor, dass LHBD die Anteile an bmi gegen eine Kaufpreiszahlung von rund 19 Millionen GBP übernimmt. Darüber hinaus zahlt Lufthansa an SAS weitere 19 Millionen GBP für ihren Verzicht auf die Rechte aus der 1999 geschlossenen Gesellschaftervereinbarung. Sollte Lufthansa im Rahmen der strategischen Prüfung innerhalb der nächsten zwei Jahre bmi komplett oder in Teilen weiterverkaufen, wird SAS unter bestimmten Bedingungen an einem möglichen Gewinn beteiligt.

An dem in Großbritannien ansässigen Unternehmen LHBD ist Lufthansa zu 35 Prozent beteiligt. Nach Sicherung der Verkehrsrechte geht Lufthansa davon aus, LHBD zu 100 Prozent zu übernehmen.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App