07.02.2014
FLUG REVUE

Jumbo-AuslieferungLufthansa: Zehnte Boeing 747-8 im Anflug

Am Freitagmittag soll die zehnte Boeing 747-8 bei der Deutschen Lufthansa in Frankfurt eintreffen. Das Flugzeug verfügt ab Werk über die neuesten Produktverbesserungen und den nun wieder aktivierten Hecktank.

Boeing_747-8_Intercontinental_Lufthansa_Everett_Lackierhangar

Eine neu gebaute Boeing 747-8 für Lufthansa verlässt den Lackierhangar im Boeing-Werk Everett. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die zehnte Boeing 747-8 trägt die Registrierung D-ABYL. Der Auslieferungsflug war am Donnerstagabend in Everett gestartet. Der Jumbo Jet mit der Werknummer 1492 und dem Boeing-Kürzel RC031 war am Freitagmittag als Flug LH9923 im Luftraum über England. Die Webseite "Flightaware" sagte die Ankunft in Frankfurt für 12.02 Uhr voraus.

Das Flugzeug verfügt über die jüngsten Produktverbesserungen von Boeing und GE Aviation für die 747-8. Dazu gehören optimierte Triebwerke, die neueste Version 3.0 des Flight-Management-Systems und den nun zur Benutzung freigegebenen Hecktank. Boeing hatte Mitte Januar die FAA- und EASA-Zulassung hierfür erhalten. 

Gegenüber den ersten ausgelieferten 747-8 konnte Boeing den Treibstoffverbrauch der aktuell gebauten Jumbos um 3,5 Prozent senken. Damit liegt das Flugzeug nun über den versprochenen Leistungswerten. Lufthansa hat 19 Flugzeuge der längsten Jumbo-Version bestellt. Insgesamt wurden bisher 51 Boeing 747-8 der Passagierversion und 68 Frachter verkauft.

Lufthansa teilte am Freitag außerdem mit, dass ihr Aufsichtsrat Carsten Spohr als neuen Vorstandsvorsitzenden des Konzerns benannt habe. Der studierte Wirtschaftsingenieur und Lufthansa-A320-Kapitän war bisher Chef von Lufthansa Passage Airline. Er tritt sein neues Amt am 1. Mai an und folgt auf Christoph Franz, der als Verwaltungsratspräsident zum Schweizer Pharmaunternehmen Roche wechselt.



Weitere interessante Inhalte
Schnellere Passagierabfertigung in Frankfurt Bundespolizei testet Selbstbedienungs-"Kiosk"

09.12.2016 - Seit Donnerstag erprobt die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ein neues Selbstabfertigungssystem für Fluggäste. Durch das Eingeben der eigenen Daten soll die Grenzabfertigung schneller gehen. … weiter

Neuer aus der Mobilfunkbranche Thorsten Dirks wird Eurowings-Chef

07.12.2016 - Der Lufthansa-Aufsichtsrat hat den CEO der Telefonica Deutschland AG in den Vorstand berufen. Thorsten Dirks übernimmt zum 1. Mai 2017 das Ressort Eurowings und Aviation Services. … weiter

Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Fraport ändert Entgeltordnung Rabatte und Preiserhöhungen in Frankfurt

02.12.2016 - Am Frankfurter Flughafen wird es keinen Sonder-Rabatt für neue Fluggesellschaften wie beispielsweise Ryanair geben. Die neue Entgeltordnung sieht zudem deutliche Erhöhungen für laute Flugzeuge vor. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App