11.05.2015
FLUG REVUE

Iranische Fluggesellschaft investiert in größere MusterMahan Air übernimmt Airbus A340-600

Die iranische Fluggesellschaft Mahan Air übernimmt sieben gebrauchte Airbus A340-600. Die Second-Hand-Vierstrahler stammen unter anderem aus früheren Beständen von Virgin Atlantic und wurden mit Hilfe von Airbus vermittelt.

Airbus A340-600 Werkfoto

Mahan Air aus dem Iran will sieben gebrauche Airbus A340-600 in die Flotte nehmen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Insgesamt übernehme man sogar neun Airbus-Flugzeuge, teilte Mahan Air mit: Sieben Airbus A340-600, eine A340-300 und einen Airbus A321. Alle Flugzeuge seien unter zehn Jahre alt und befänden sich technisch in einem hervorragenden Zustand. Mahan Air wolle ihr "explosionsartiges Wachstum" (Mahan) fortsetzen, während man den bestmöglichen Passagierservice anbiete.

Die jüngste Flottenerneuerung gehöre zu einer Neuaufstellung und Modernisierung des Unternehmens. Mahan Air habe im Jahr 2014 rund 5,6 Millionen Passagiere befördert und damit seit drei Jahren die höchste Beförderungsleistung erbracht. Die Flotte bestehe aus 65 Flugzeugen, was Mahan nach Sitzen und Flugzeugbestand zur größten iranischen Airline mache.



Weitere interessante Inhalte
A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Letzte Vierstrahler-Ankunft aus Narita Finnair schickt die A340 in Rente: Hyvästi* A340!

01.02.2017 - Finnair hat Ende Januar den Linieneinsatz mit ihrem Airbus A340-300 beendet. Stattdessen setzen die Finnen auf eine Zweistrahlerflotte jüngerer Airbus A330 und A350. … weiter

„Konrad Adenauer“ bei Lufthansa Technik A340 der Flugbereitschaft wird auf den neuesten Stand gebracht

30.01.2017 - Der von der Luftwaffe betriebene Regierungsflieger befindet sich seit November 2016 im Intermediate Layover Check (IL-Check). Lufthansa Technik führt die Überprüfung in Hamburg durch. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App