01.09.2015
FLUG REVUE

Fluggesellschaft richtet ihr Netz stärker nach Asien ausMalaysia Airlines Berhad: Neuanfang mit neuer Betriebslizenz

Malaysia Airlines fliegt seit September mit einer neuen Betriebslizenz. Das neue Unternehmen wird nun "MAB" abgekürzt.

Airbis A380 Malaysian PH

Malaysia Airlines wagt als juristisch neues Unternehmen einen Neuanfang. Das Archivbild zeigt einen Airbus A380 der Airline in Farnborough. Foto und Copyright: Patrick Hoeveler/ FLUG REVUE  

 

Malaysia Airlines Berhad (MAB), das Wort "Berhad" entspricht etwa dem deutschen Kürzel "GmbH", nehme mit dem neuen Air Operator Certificate (AOC) des Department of Civil Aviation von Malaysia ab September den Betrieb auf, teilte die Fluggesellschaft mit. Das AOC war am 28. August nach monatelangen Prüfungen erteilt worden.

Christoph Müller, deutscher Vorstandschef von MAB sagte, "Dies ist ein wichtiger Meilenstein. Die Erteilung der Lizenz zeigt, dass unser Team hart gearbeitet hat und alle nötigen Bedingungen der Luftfahrtbehörde erfüllt. Wir konzentrieren uns voll auf den Betriebsbeginn." Malaysias Verkehrsminister YB Datuk Seri Liow Tiong Lai sagte, dass die Regierung dem erneuerten Unternehmen einen starken Neuanfang wünsche. Man hoffe auf Fortschritte und ein noch höheres Serviceniveau an Bord.

Die neue MAB soll als nationale Airline die Aufgaben der früheren Airline unter dem Namen MAS übernehmen. Christoph Müller hatte bereits eine stärkere Fixierung auf den Markt Asien ins Auge gefasst. Damit könnte das Langstreckennetz ausgedünnt werden, das bisher teilweise auch mit dem Airbus A380 bedient wird.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App