26.06.2015
FLUG REVUE

Geleaste Langstreckenflotte könnte schrumpfenMedien: Aeroflot plant größere Flottenreduzierung

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot will ihre Flotte wegen schwacher Nachfrage im Lang- und Mittelstreckenbereich um bis zu 43 Flugzeuge reduzieren.

Boeing 787-8 Aeroflot

Nach der Abbestellung von 22 Boeing 787 erwägt Aeroflot nun auch Änderungen im Bestand ihrer geleasten Flotte. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die russische Fachzeitschrift "Air Transport Observer" meldete, es gehe Aeroflot um eine Optimierung von Kostenstruktur und Streckennetz. Bis zu 43 geleaste Flugzeuge könnten aus der Flotte ausscheiden. Aeroflot hat diese Berichte allerdings bisher nicht bestätigt. Angeblich geht es um acht Airbus A330-300 und 13 Boeing 777-300ER sowie um eine A320 und 21 Airbus A321 bei denen die Fluggesellschaft die vorzeitige Beendigung der Leasingverträge erwägt.

Unklar ist, ob die zum Teil fabrikneuen Flugzeuge komplett abgegeben werden sollen oder ob lediglich eine Änderung ihres Leasingstatuts angestrebt wird. Schon auf der kürzlich beendeten Pariser Luftfahrtmesse war bekannt geworden, dass Aeroflot von einer Bestellung von 22 Boeing 787 zurückgetreten ist. Russische Fluggesellschaften kämpfen derzeit mit erheblichen Nachfrageeinbrüchen, da der gesunkene Rubelkurs Auslandsreisen für russische Staatsbürger erheblich verteuert hat.



Weitere interessante Inhalte
20 Boeing 777-9 und 19 Boeing 787-10 Singapore Airlines wird neuer 777X-Kunde

09.02.2017 - Singapore Airlines hat am Donnerstag seine Kaufabsicht für 20 Boeing 777-9 und 19 weitere 787-10 bekannt gegeben. … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

US-Sportfinale im Flug sehen Turkish Airlines überträgt "Super Bowl"

31.01.2017 - Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App