11.02.2015
FLUG REVUE

Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit drohtNächste Streiks bei Germanwings angekündigt

Am Donnerstag und Freitag wollen die Piloten der Vereinigung Cockpit bei der Lufthansa-Tochter Germanwings streiken. Damit geht die seit Monaten schwelende Tarifauseinandersetzung in die nächste Runde.

Germanwings Airbus A319 am Boden rollend neue Lackierung

Am Donnerstag und Freitag will die Vereinigung Cockpit den Flugbetrieb bei Germanwings bestreiken. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die Vereinigung Cockpit (VC) rufe ihre Mitglieder bei Germanwings von Donnerstag, 12. Februar null Uhr bis Freitag, 13. Februar, 23.59 Uhr zu einem zweitägigen  Arbeitskampf auf, teilte die VC mit. Bestreikt würden alle Abflüge der Germanwings in Deutschland. Germanwings teilte mit, sie erwarte erhebliche Unregelmäßigkeiten und Verspätungen bei ihren Flügen. Man arbeite derzeit unter Hochdruck an einem Ersatzflugplan, der schnellstmöglich im Laufe des Mittwochs auf der Germanwings-Webseite veröffentlicht werde.

Der seit Monaten schwelende Streit zwischen der Gewerkschaft und der Lufthansa-Unternehmensführung geht offiziell um eine künftig geplante, erst später einsetzende oder abzuschaffende Übergangsversorgung für neu eingestellte Piloten, wenn diese eines Tages in den Ruhestand ausscheiden. 

Inoffiziell geht es auch um die derzeit stattfindende, strategische Neuausrichtung der Lufthansa Gruppe, die ihren Kurzstrecken-, Mittelstrecken- und teilweise auch Langstreckenverkehr aus Kostengründen an niedriger entlohnte Piloten außerhalb des klassischen Lufthansa-Konzerntarifvertrages auslagern will. Gewerkschaften dürfen offiziell jedoch nicht wegen Meinungsverschiedenheiten in strategischen Unternehmensfragen streiken, sondern nur wegen Tariffragen.



Weitere interessante Inhalte
Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Ein Flugzeug wird stationiert Eurowings startet in Salzburg

11.01.2017 - Eurowings beginnt am Donnerstag mit dem Betrieb in Salzburg, wo im ersten Jahr 480000 Sitze angeboten werden sollen. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App