01.07.2013
FLUG REVUE

Nepal Airlines bestellt zwei A320 mit SharkletsNepal Airlines bestellt zwei Airbus A320 mit Sharklets

Die nepalesische Fluggesellschaft Nepal Airlines Corporation hat bei Airbus in Toulouse zwei A320 mit Sharklets fest bestellt.

Durch die Umwandlung von Kaufabsichtserklärungen in feste Verträge hat die nepalesische Fluglinie Nepal Airlines Corporation (NAC) zwei Airbus A320 mit Sharklets bestellt. Nach Airbus-Angaben waren wichtige Gründe für die Wahl der A320 ihre besondere Eignung für hoch gelegene Flughäfen und ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten auf vielen verschiedenen Routen. Die mit Sharklets ausgestatteten  Flugzeuge ermöglichen Treibstoffeinsparungen von bis zu vier Prozent und sollen ein wichtiger Bestandteil der Flottenmodernisierung von NAC sein.

„Für einen Binnenstaat wie Nepal ist die Luftfahrt unser Tor zur Welt. Nepal heißt Forscher, Trekking-Touristen, Urlaubsreisende sowie kulturell und ökologisch interessierte Besucher willkommen. Ihre Bedeutung für unser Land kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Unsere neuen A320 mit Sharklets werden uns helfen, Kapazität zu erhöhen, um vom wachsenden Tourismus zu profitieren“, sagte Madan Kharel, Managing Director der Nepal Airlines Corporation. Nepal Airlines bestreibt momentan zwei Boeing 757 und fliegt mit diesen Twinjets insgesamt 29 Ziele an, darunter vier im Ausland.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App