01.07.2013
FLUG REVUE

Nepal Airlines bestellt zwei A320 mit SharkletsNepal Airlines bestellt zwei Airbus A320 mit Sharklets

Die nepalesische Fluggesellschaft Nepal Airlines Corporation hat bei Airbus in Toulouse zwei A320 mit Sharklets fest bestellt.

Durch die Umwandlung von Kaufabsichtserklärungen in feste Verträge hat die nepalesische Fluglinie Nepal Airlines Corporation (NAC) zwei Airbus A320 mit Sharklets bestellt. Nach Airbus-Angaben waren wichtige Gründe für die Wahl der A320 ihre besondere Eignung für hoch gelegene Flughäfen und ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten auf vielen verschiedenen Routen. Die mit Sharklets ausgestatteten  Flugzeuge ermöglichen Treibstoffeinsparungen von bis zu vier Prozent und sollen ein wichtiger Bestandteil der Flottenmodernisierung von NAC sein.

„Für einen Binnenstaat wie Nepal ist die Luftfahrt unser Tor zur Welt. Nepal heißt Forscher, Trekking-Touristen, Urlaubsreisende sowie kulturell und ökologisch interessierte Besucher willkommen. Ihre Bedeutung für unser Land kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Unsere neuen A320 mit Sharklets werden uns helfen, Kapazität zu erhöhen, um vom wachsenden Tourismus zu profitieren“, sagte Madan Kharel, Managing Director der Nepal Airlines Corporation. Nepal Airlines bestreibt momentan zwei Boeing 757 und fliegt mit diesen Twinjets insgesamt 29 Ziele an, darunter vier im Ausland.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Airbus-Auslieferungen Hamburg schlägt Toulouse

30.01.2017 - Der Airbus-Standort Hamburg hat 2016 erstmals mehr Flugzeuge ausgeliefert als das größte Airbus-Werk in Toulouse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App