11.01.2010
FLUG REVUE

Neue afrikanische Airline ASky will ab Mitte Januar startenNeue afrikanische Airline ASky will Mitte Januar starten

Als neue afrikanische Fluggesellschaft für West- und Zentralafrika will ASky aus Lome in Togo ab Mitte Januar den Betrieb aufnehmen.<br />

ASky habe auf ihrer Direktorentagung am 30. November 2009 die Betriebsaufnahme Mitte Januar 2010 beschlossen, teilte das Unternehmen mit. Vorstandsvorsitzender des Unternehmens aus Togos Hauptstadt Lome sei Busera Awel.

Die ersten Routen würden in West- und Zentralafrika bedient. Man wolle sichere und zuverlässige Verbindungen mit modernen Flugzeugen anbieten. Die Flotte solle aus 150- und 250-Sitzern aufgebaut werden. Langfristig stünden auch Langstrecken nach Paris, Frankfurt sowie Amerika und Asien auf dem Wunschzettel der Airline.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot