06.01.2015
FLUG REVUE

US-Traditionsmarke kehrt zurückNeue Eastern übernimmt ihr erstes Flugzeug

Am 19. Dezember hat in Miami die neue Eastern Air Lines ihr erstes Flugzeug in Dienst gestellt. Das Unternehmen will die US-Traditionsmarke "Eastern" zunächst mit Charterflügen und später auch im Linienverkehr wiederbeleben.

Boeing_737_800_Eastern

Die neue Eastern hat zehn Boeing 737-800 bestellt. Die Flugzeuge tragen wieder die Traditionsfarben der früheren Eastern Air Lines. Foto und Copyright: Eastern Air Lines  

 

Das in Miami vorgestellte und in den traditionallen Blautönen mit "Eastern"-Schriftzug lackierte erste Flugzeug mit der Registrierung N276EA der neuen Eastern ist eine 2006 gebaute, gebrauchte Boeing 737-800 aus vorherigen Beständen von Kenya Airways. Das Flugzeug wurde auf den Namen "Spirit of Captain Eddie Rickenbacker" getauft. Es wurde von BOC Aviation geleast. Zehn Flugzeuge dieser Reihe sind zunächst vorgesehen, bevor eines Tages auch fabrikneue Boeing 737 MAX 8 die Flotte ergänzen sollen. Der Flugbetrieb soll im zweiten Quartal 2015 mit Charterflügen beginnen. Danach sollen auch Linienflüge folgen.

Die neue Eastern Air Lines wurde seit 2011 aufgebaut. Sie hat die Markenrechte der früheren Eastern Air Lines übernommen und residiert in der früheren Eastern-Betriebszentrale in Miami. Die am Miami International Airport beheimatete neue Fluggesellschaft will ab April 2017 ihre ersten fabrikneuen Boeing 737-800 bei Boeing übernehmen, von denen sie bereits zehn Flugzeuge bestellt hat.

Die neue Eastern Air Lines Group Inc. hat bereits juristische Töchter gegründet, um weitere Strukturen für das geplante Wachstum zu haben. Dazu gehören die Regionaltöchter "Eastern Shuttle" und "Eastern Express" und das Meilenprogramm "LatinOnePass" beziehungsweise "LatinOne".



Weitere interessante Inhalte
Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter

Erstkunde nennt Zeitplan Southwest plant 737 MAX 8 ab Oktober

17.03.2017 - Bei der Fluggesellschaft Southwest soll die neue 737 MAX 8 ab 1. Oktober zum Linieneinsatz kommen. Bis zum Jahresende sind insgesamt 14 Flugzeuge der neuen 737-Generation bei der texanischen Airline … weiter

Erstes Mitglied der neuen Flugzeugfamilie Boeing 737 MAX 8 erhält Zulassung

10.03.2017 - Die U.S. Federal Aviation Administration (FAA) hat Boeing die Zulassung der 737 MAX 8 erteilt. Das neue Muster soll in den kommenden Monaten an die ersten Kunden ausgeliefert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App