30.01.2015
FLUG REVUE

Erste A320 ist umlackiertNeue Eurowings startet ab Sonntag

Die Deutsche Lufthansa nimmt am 1. Februar den Verkehr mit dem ersten, in den Farben der "neuen Eurowings" lackierten, Airbus A320 auf. Die neue Marke wird den Europaverkehr abseits der Lufthansa-Drehkreuze, aber auch Langstrecken übernehmen.

A320_Eurowings_neue_Lackierung_Wings_erste

Die erste A320 in den Farben der "neuen Eurowings" nimmt ab Februar ihren Dienst auf. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Am 1. Februar starte die neue Eurowings zu ihrem Erstflug, teilte deren Konzernmutter Lufthansa am Freitag mit. Ein Airbus A320 mit der Registrierung D-AIZQ hebe um 10.55 Uhr in neuer Lackierung von Hamburg nach Prag ab, wo für 12.00 Uhr die Landung erwartet werde.

Das zuvor in Lufthansa-Farben eingesetzte und jüngst in Bratislava umlackierte Flugzeug, das 162 Passagieren Platz bietet, ist der erste Airbus A320 in der Eurowings-Flotte. In den kommenden Wochen sollen weitere A320 folgen. Insgesamt sollen bei Eurowings 23 Bombardier CRJ 900 durch größere Airbus A320 ersetzt werden.

Der Beginn der Umstellung der Eurowings-Flotte auf den Airbus A320 mit neuem Markenauftritt ist ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung des sogenannten Wings-Konzepts bei Lufthansa.  Mit den privatreiseorientierten Angeboten unter der Marke Eurowings will die Lufthansa Gruppe neue Kundenpotenziale erreichen und ihre Position in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich, Schweiz und Belgien auch bei den Punkt-zu-Punkt-Verbindungen langfristig sichern.

Zunächst sollen die Flüge wie bisher im Auftrag der Germanwings unter Germanwings-Flugnummer durchgeführt werden. Bis Ende 2015 sollen dann unter dem Markennamen „Eurowings“ und unter einem gemeinsamen Dach die Fluggesellschaften Eurowings und Germanwings, sowie weitere Flugbetriebe in Europa mit kostengünstigen Kurz- und Langstreckenangeboten neue Kunden gewinnen und dabei Qualität zu günstigen Preisen bieten. Die ersten Langstrecken sind für den Herbst 2015 ab Köln angekündigt, wo zunächst drei A330 von Eurowings stationiert werden sollen.



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Einigung vom März bestätigt Lufthansa und VC unterschreiben Tarifverträge

10.10.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben heute Verträge zu allen offenen Themen unterzeichnet. Sie entsprechen der im März erzielten Grundsatzvereinbarung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF