27.01.2015
FLUG REVUE

Niederländische NiedrigpreisairlineNeue Farben für Transavia

Die zur Air France-/KLM-Gruppe gehörende Fluggesellschaft will mit einem überarbeiteten Erscheinungsbild ein besonders kundenfreundliches Image erzeugen.

Boeing_737-700_Transavia_neue_Farben

Mit überarbeitetem Schriftzug und Logo und ohne Lackringe um den vorderen Rumpf präsentiert sich Transavia künftig. Foto und Copyright: Transavia  

 

Das am Montag mit einer neu lackierten Boeing 737-700 in Amsterdam vorgestellte Erscheinungsbild wurde von den niederländischen Agenturen Mirabeau und Studio Dumbar, wo auch das Erscheinungsbild der niederländischen Polizei entstand, entwickelt. Die Airline will dadurch besser bei Geschäfts- und Privatreisenden wahrgenommen werden und den Aspekt der Kundenfreundlichkeit und die direkte Kundenansprache in den Vordergrund rücken, wozu auch die Webseite überarbeitet und vereinfacht wurde. Der überarbeitete Schriftzug und das Logo bleiben im Transavia-Grün.

Neben der Bug- und Hecktür der Flugzeuge steht nun das Wort "Willkommen" in allen Sprachen der bedienten Länder. Neu sind drei große Piktogramme an der Rumpfunterseite: Ein Liegestuhl mit Sonnenschirm, eine Aktentasche und in der Mitte das Transavia-Logo. Die Anordnung der Logos soll auf den einzelnen Flugzeugen wechseln und auch auf Drucksachen genutzt werden. Transavia betreibt Drehkreuze in Amsterdam-Schiphol und Paris-Orly und will ihr Städtenetz in Europa erweitern.



Weitere interessante Inhalte
Eröffnung 2023 Flughafen Amsterdam-Schiphol erhält neues Terminal

20.09.2017 - Der niederländische Flughafen baut ein neues Terminal und schafft somit Kapazitäten für 14 Millionen zusätzliche Passagiere pro Jahr. Der Baubeginn ist im Jahr 2020 vorgesehen, die Eröffnung 2023. … weiter

KLM Cityhopper Abschied von der Fokker 70 rückt näher

18.09.2017 - KLM Cityhopper mustert ihre Fokker-Flotte zugunsten moderner Regionaljets aus. Ende Oktober fliegen die letzten Fokker 70 im Liniendienst. … weiter

Sicherheitsschleuse für Reisende mit kleinem Handgepäck Flughafen Amsterdam-Schiphol verlängert Testbetrieb

04.09.2017 - Die am Flughafen Amsterdam-Schiphol probehalber eingerichtete eigene Sicherheitskontrolle für Passagiere mit wenig oder gar keinem Handgepäck wird auch nach den Sommerferien weiter betrieben. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende