11.10.2012
FLUG REVUE

„Neue“ Germanwings übernimmt Lufthansa-Europaverkehr außerhalb der Hubs„Neue" Germanwings übernimmt Lufthansa-Europaverkehr außerhalb der Hubs

Wie erwartet überführt Lufthansa ihre Direktverkehre abseits der Drehkreuze Frankfurt und München in ein einheitliches Geschäftsmodell unter der Marke Germanwings.

A319 Germanwings

Germanwings wird weitere Strecken für die Lufthansa übernehmen (Foto: Germanwings).  

 

Bislang haben sowohl Lufthansa als auch Germanwings innerdeutsche und europäische Direktflüge im Programm. Ab 2013 soll das Angebot in einer aufgewerteten „neuen“ Germanwings  als Qualitätsprodukt im Low-Cost-Segment – günstig, aber nicht billig – positioniert werden, hieß es heute.

Die Lufthansa Passage wird sich auf das Geschäftsmodell des Hub- und Langstrecken- Carriers fokussieren. Neben den Langstrecken aus Frankfurt, München und Düsseldorf fliegt Lufthansa auf innerdeutschen und europäischen Strecken alle Flüge von und nach Frankfurt und München.

Christoph Franz, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG will „mit dieser strategischen Weichenstellung“ eine wichtige Voraussetzung schaffen, um im Europaverkehr wieder profitabel zu fliegen. „Wichtig für den nachhaltigen Erfolg ist allerdings, dass wir gemeinsam mit den Tarifpartnern die Kostengünstigkeit der Germanwings erhalten können,” sagte Franz.

Das erweiterte Angebot und der neue Markenauftritt der Germanwings sollen in den kommenden Wochen entwickelt und bereits im Dezember 2012 vorgestellt werden.

Die Führung der Germanwings GmbH bleibt unverändert. Die drei Geschäftsführer Thomas Winkelmann (Sprecher), Dr. Axel Schmidt und Oliver Wagner werden die wichtige Phase der Zusammenführung und Neuausrichtung der Germanwings GmbH gemeinsam begleiten.

Insgesamt werden bis zu 30 Flugzeuge, die heute Strecken der Lufthansa im Direkt-verkehr bedienen, ab Januar 2013 zu Germanwings überführt. Die Regionaltochter Eurowings, die ausschließlich Strecken im Auftrag der Lufthansa bedient, soll weiterhin als eigenständige Regionaltochter fliegen, jedoch künftig im Auftrag der Germanwings.



Weitere interessante Inhalte
Deutsche Flugsicherung Assistenzsystem für Fluglotsen

19.09.2017 - Die DFS hat zusammen mit der Gesellschaft für Luftverkehrsinformatik (GLVI) ein Assistenzsystem entwickelt, das Lotsen bei der Überwachung der Flugwege unterstützt. … weiter

Meilenstein wird in Mobile gefeiert Airbus: 1500. Flugzeug in Nordamerika ausgeliefert

19.09.2017 - Mit der Auslieferung einer A321 an American Airlines übergab Airbus sein 1500. Zivilflugzeug in den Dienst einer nordamerikanischen Airline. Damit baut der europäische Hersteller seine Beziehungen zur … weiter

Swiss Gesamtes Kabinenpersonal bekommt Tablets

19.09.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss stattet alle Flugbegleiter mit persönlichen Tablet-Computern aus. … weiter

KLM Cityhopper Abschied von der Fokker 70 rückt näher

18.09.2017 - KLM Cityhopper mustert ihre Fokker-Flotte zugunsten moderner Regionaljets aus. Ende Oktober fliegen die letzten Fokker 70 im Liniendienst. … weiter

Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot