28.01.2008
FLUG REVUE

28.1.2008 - AeroLogicNeue Leipziger Frachtairline heißt AeroLogic

Die im Herbst 2007 unter dem Arbeitstitel "NewCo" gegründete neue Frachtfluggesellschaft von DHL Express und Lufthansa Cargo, heißt AeroLogic .

aerologic_777F

AeroLogic  

 

Das in Leipzig beheimatete Unternehmen wird eine Flotte aus geleasten Boeing 777F einsetzen. Im April 2009 soll der Flugbetrieb mit zunächst vier Flugzeugen beginnen. Bis 2012 soll die Flotte auf 15 "Triple Seven" erweitert werden.

Die Großraumfrachter für 100 Tonnen Nutzlast und mit 9000 Kilometern Reichweite werden von der Deucalion Capital VII Limited ("Deucalion") geleast, einem von der DVB Bank AG beratenen und geführten Unternehmen. Deucalion hat dazu Ende 2007 eine schon 2005 durch die isländische Avion Group erteilte Boeing-Bestellung für acht 777F übernommen.

AeroLogic will ihren Mitarbeiterstamm von derzeit 20 auf über 250 erhöhen.Gesucht werden auf der Webseite www.aerologic.aero vor allem Piloten für die ersten in Deutschland stationierten Boeing 777. Werktags sollen die Frachter vorwiegend für DHL Express auf Asienstrecken verkehren und an den Wochenenden auf Routen im Netz von LH Cargo nach Nordamerika.



Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

21.09.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Boeing und JAXA LIDAR für die zivile Luftfahrt

10.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA wollen die LIDAR-Technologie für Airliner vorantreiben und Piloten damit bessere Möglichkeiten geben, widrige Wettererscheinungen zu erkennen und zu … weiter

Besserer Schutz von Verkehrsflugzeugen vor Turbulenzen Boeing und JAXA wollen Höhenwinde mit LIDAR überwachen

02.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA werden den nächsten "ecoDemonstrator", eine Boeing 777F von FedEx Express, mit einem lasergestützten Wetterbeobachtungssystem ausstatten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende