09.09.2014
aero.de

EröffnungsberichtNiederlande: Flug MH17 endete durch Abschuss

Malaysia Airlines Flug MH17 wurde abgeschossen. Die Boeing 777-200ER 9M-MRD sei am 17. Juli gegen 13.20 Uhr (UTC) von "einer großen Zahl hochenergetischer Objekte" getroffen worden und "in der Luft auseinander gebrochen", schreibt das Dutch Safety Board in seinem am Dienstag vorgelegten Eröffnungsbericht.

Flug MH17 Wrackteil

Wrackteil von Flug MH17. Foto und Copyright: NBAAI  

 

Eröffnungsbericht des Dutch Safety Board zu Flug MH17 (PDF)

Die niederländischen Ermittler stützen ihre Erkenntnisse auf eine Auswertung der Flugschreiber und des Trümmerfelds an der Absturzstelle in der Ostukraine.

Es gebe nach dem vorläufigen Stand der Untersuchung "keine Hinweise auf technisches oder menschliches Versagen", stellt die Behörde fest.

Das am Flugzeugbug nachgewiesene Schadensbild weise darauf hin, "dass die Maschine von einer großen Zahl hochenergetischer Objekte durchschlagen wurde". Mit hoher Wahrscheinlichkeit sei die Boeing noch in der Luft auseinandergebrochen.

Bereits unmittelbar nach dem Absturz wurde vermutet, dass Flug MH17 über dem umkämpften Krisengebiet von einem Flugabwehrsystem erfasst und abgeschossen wurde. Eine offizielle Bestätigung für diese These gab es bislang allerdings noch nicht.

An Bord des Flugs MH17 von Amsterdam nach Kuala Lumpur befanden sich 298 Menschen, von denen keiner den Abschuss überlebte.

Das Dutch Safety Board klammert bei seinen Ermittlungen die Frage aus, welche Konfliktpartei für den Abschuss des Passagierflugzeugs verantwortlich zu machen ist. Dies falle in die Zuständigkeit der Strafgerichte.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Langstreckenflüge Austrian führt Premium Economy ein

07.09.2017 - Die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines will bis Frühjahr 2018 ihre gesamte Langstreckenflotte umrüsten. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Ehrung in New York Rekord: Techniker seit 75 Jahren bei American Airlines

19.07.2017 - 75 Jahre lang arbeitete Azreil „Al“ Blackman in der Instandhaltung von American Airlines. Am Mittwoch widmete ihm die Fluggesellschaft eine Triple Seven. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF