15.05.2009
FLUG REVUE

Niki übernimmt Embraer 190NIKI übernimmt erste Embraer 190

Der ehemalige Rennfahrer Niki Lauda hat in Brasilien den ersten von fünf bestellten Regionaljets für seine Airline NIKI Luftfahrt GmbH übernommen.

Die 100-sitzigen Embraer 190 sollen auf Strecken von Wien und Innsbruck eingesetzt werden. Der Vertrag war auf der Luftfahrtmesse in Farnborough 2008 bekannt gegeben worden und beinhaltet Kaufrechte für fünf weitere E-Jets.



Weitere interessante Inhalte
Embraers neue Flugzeuggeneration E190-E2 wird auf Blitzschlag getestet

18.11.2016 - Der vierte Prototyp des überarbeiteten brasilianischen Regionaljets durchläuft derzeit in Sao José dos Campos Tests, mit denen Blitzschläge simuliert werden. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Farnborough 2016 Embraer auf Verkaufstour

12.07.2016 - Embraer hat in Farnborough zahlreiche Bestellungen bekannt gegeben, unter anderem auch für die nächste Generation der E-Jets. Die Prognosen der Brasilianer sind positiv. … weiter

Von Berlin-Tegel zum London City Airport Neue Hauptstadtverbindung von British Airways

22.06.2016 - British Airways fliegt ab sofort 16 Mal wöchentlich von Berlin-Tegel zum London City Airport. … weiter

Vor dem Zeitplan Erste Embraer E190-E2 fliegt

24.05.2016 - Embraer hat am Montag den Erstflug der E190-E2 durchgeführt. Ursprünglich sollte er erst im Sommer stattfinden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App