08.05.2014
FLUG REVUE

Ausbau des LangstreckenflotteNorwegian erhält drei neue Dreamliner

Norwegian hat mit Boeing die Lieferung von drei 787-9 vereinbart. Die norwegische Niedrigpreisfluggesellschaft will ihr Langstreckengeschäft weiter ausbauen.

Norwegian Boeing 787

Norwegian will das langstreckengeschäft mit geleasten Boeing 787 ausbauen. © Foto und Copyright: Norwegian  

 

Zwei der neuen Boeing-Flugzeuge sollen 2016 die Flotte verstärken, das dritte im Jahr darauf. Alle Flugzeuge werden geleast. Gegenwärtig betreibt die Fluggesellschaft fünf 787-8 Dreamliner, drei weitere sind bestellt. Außerdem sind sechs Boeing 787-9 bestellt. Mit der jüngsten Bestellung wird die Flotte der Langstreckenflugzeuge bis 2018 auf 17 Flugzeuge wachsen.

Die Boeing 787-9 kann im Vergleich zur 787-8 rund 20 Prozent mehr Passagiere befördern. Sie ist sechs Meter länger und kann deutlich mehr Fracht mitnehmen. Zudem verbraucht sie pro Sitzplatz weniger Treibstoff.

Norwegian Air Shuttle ist nach Ryanair und EasyJet Europas drittgrößte Billig-Airline. Sie will das Langstrecken-Geschäft kräftig ausweiten und wollte dabei von den niedrigeren Betriebskosten des Dreamliners profitieren. Im Herbst letzten Jahres machte die Gesellschaft Schlagzeilen mit den Zwangspausen, die ihre ersten 87 wegen technischer Pannen einlegen mussten.

Norwegian bietet ab Oslo, Stockholm und Kopenhagen Flüge nach New York und Bangkok an. Neu im Programm sind Langstreckenverbindungen nach Fort Lauderdale. Ab Mai wollen die Norweger ab Stockholm, Oslo und Kopenhagen weitere Ziele in den USA anfliegen. Im Juli sollen die ersten USA-Flüge in London Gatwick starten.



Weitere interessante Inhalte
Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Norwegian Air International08:59 Uhr Erster Stresstest für das Open-Skies-Abkommen

11.08.2016 - Acht Jahre nach Inkrafttreten des Open-Skies-Abkommens stehen sich EU und Vereinigte Staaten erstmals in einer Schlichtung gegenüber. Norwegian Air International (NAI) bleiben, trotz irischer … weiter

Bestellung von Norwegian Airbus A321LR für erste Transatlantik-Strecken

14.07.2016 - Die Niedrigpreis-Airline Norwegian wandelt ihre Bestellung von 30 Airbus A320neo in A321LR um. … weiter

Internet im Flugzeug WLAN hat bei europäischen Airlines Seltenheitswert

14.06.2016 - Zwei Drittel der europäischen Fluggesellschaften bieten ihren Passagieren während des Flugs kein WLAN an, bei den übrigen ist die Nutzung meist teuer. Nur bei einer Airline gibt es den Internetzugang … weiter

ETOPS-180 Norwegian darf mit Boeing 737-800 den Atlanik überfliegen

17.05.2016 - Norwegian hat von der US-Luftfahrtbehörde FAA das OK erhalten, drei Boeing 737-800 unter der ETOPS-180-Regel zu betreiben. Damit ist auch ist die zweite Voraussetzung für neue Transatlantik-Strecken … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App