10.07.2015
FLUG REVUE

Spanische Inlandsoffensive aus NorwegenNorwegian kündigt Kanarenflüge vom spanischen Festland aus an

Die norwegische Niedrigpreisfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle will ab Ende Oktober ein ganzes Netz neuer Kanarenflüge aus spanischen Großstädten anbieten.

norwegian_737-800 (jpg)

Norwegian will auf dem spanischen Inlandsmarkt ab Herbst mit neuen Kanarenflügen stark wachsen. Foto und Copyright: Norwegian  

 

Ab dem 25. Oktober werde Madrid täglich mit Gran Canaria und Teneriffa Nord verbunden, teilte Norwegian mit. Außerdem werde Barcelona mit Gran Canaria, Teneriffa Nord und Fuerteventura verbunden, sowie Malaga mit Gran Canaria und Teneriffa Süd. Die Preise mit Steuern beginnen bei 39,50 Euro, einfach.

Norwegian biete dann 10.416 Sitze pro Woche auf die Kanaren an. In der ersten Wintersaison seien dies alleine 230.000 Sitze. Damit werde man den Rückgang der Besucherzahlen auf der Inselgruppe in den letzten Jahren stoppen. Als erste Airline werde Norwegian auf spanischen Inlandsflügen kostenloses Wi-Fi anbieten.

"Die jüngste Ankündingung markiert unser Reifen am spanischen Markt", sagte Bjørn Kjos, Norwegian-Gründer und Vorstandschef am Donnerstag in Madrid. "Die Zahlen sprechen für sich: Wir bedienen 133 Routen von und nach Spanien und steuern 15 spanische Flughäfen an, wo wir fast 900 Menschen beschäftigen. Wir haben in Spanien sechs 'Basen', an denen ein Fünftel unserer Flotte von 96 Flugzeugen stationiert ist. Die neuen Routen belegen unser anhaltendes Engagement für Spanien."

Norwegian fliegt seit 2003 nach Spanien und ist nach eigenen Angaben bereits die siebentgrößte Fluggesellschaft des Landes mit 4,89 Millionen beförderten Fluggästen in den zwölf Monaten bis Mai 2015. Seit dem Betriebsbeginn in Spanien wurden dort 17 Millionen Fluggäste befördert.



Weitere interessante Inhalte
Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Norwegian Air International08:59 Uhr Erster Stresstest für das Open-Skies-Abkommen

11.08.2016 - Acht Jahre nach Inkrafttreten des Open-Skies-Abkommens stehen sich EU und Vereinigte Staaten erstmals in einer Schlichtung gegenüber. Norwegian Air International (NAI) bleiben, trotz irischer … weiter

Bestellung von Norwegian Airbus A321LR für erste Transatlantik-Strecken

14.07.2016 - Die Niedrigpreis-Airline Norwegian wandelt ihre Bestellung von 30 Airbus A320neo in A321LR um. … weiter

Internet im Flugzeug WLAN hat bei europäischen Airlines Seltenheitswert

14.06.2016 - Zwei Drittel der europäischen Fluggesellschaften bieten ihren Passagieren während des Flugs kein WLAN an, bei den übrigen ist die Nutzung meist teuer. Nur bei einer Airline gibt es den Internetzugang … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App