17.02.2016
FLUG REVUE

Chinas erste private FluggesellschaftOkay Airways bestellt weitere Boeings

Auf der Luftfahrtmesse in Singapur haben Boeing-Verkehrsflugzeugchef Ray Conner und der Chairman von Okay Airways, Wang Shusheng, Chinas ersten Auftrag für die längste 737-Version Boeing 737 MAX 9 bekannt gegeben.

Ray Connor, Boeing, und Wang Susheng, Okay-Airways

Ray Conner, Chef der Boeing-Verkehrsflugzeugsparte, und Okay-Airways-Chairman Wang Shusheng gaben in Singapur eine Bestellung für bis zu 20 Boeing 737 bekannt. Foto und Copyright: FLUG REVUE/Steinke  

 

Okay Airways wolle acht Boeing 737-800, drei Boeing 737 MAX 9 und eine Boeing 737-900ER bestellen, kündigte Boeing am Mittwoch auf einer Pressekonferenz auf der Luftfahrtmesse Singapore Airshow in Singapur an. Der Listenwert der Bestellung, die noch von der chinesischen Regierung genehmigt werden müsse, liege bei 1,3 Mrd. Dollar. Mit Optionen komme Okay Airways sogar auf zwanzig Flugzeuge.

Chinas erste private Fluggesellschaft bedient bereits über 100 Routen. Drehkreuz ist die Hafenstadt Tianjin. Zur bisherigen Flotte gehören 14 Boeing 737-800, drei Boeing 737-900ER und ein 737-300-Frachter. Die Flotte soll mit Boeing-Hilfe bis zum Jahr 2020 auf 80 Flugzeuge wachsen, kündigte Unternehmenschef Shusheng an.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Schäden an der LEAP-1B-Niederdruckturbine? Boeing inspiziert alle MAX-Triebwerke

11.05.2017 - Wegen möglicher Fabrikationsfehler überprüft Boeing alle Triebwerke der neuen Boeing 737 MAX. Dabei geht es um die Scheiben der Niederdruckturbine am LEAP-1B von CFM International. … weiter

737 MAX 10X Die Zukunft der Boeing 737

10.05.2017 - Während die erste 737 MAX 9 in Renton aus der Halle rollt, bringt Boeing schon die nächste Version ins Gespräch: Projektname 737 MAX 10X, die längste 737 aller Zeiten. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Zweites Mitglied der MAX-Familie flugbereit Boeing: 737 MAX 9-Erstflug am Donnerstag

12.04.2017 - Boeing hat den Erstflug der ersten, gestreckten Boeing 737 MAX 9 für den morgigen Donnerstag angekündigt. Der Start erfolgt in Renton, die Landung am benachbarten Flughafen Boeing Field in Seattle, wo … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App