01.10.2009
FLUG REVUE

Oman Air Erstflug nach FrankfurtOman Air fliegt jetzt auch nach Frankfurt

Derzeit werden nur wenige Strecken in die Flugpläne der Airlines ausfgenommen. Entsprechend gut war die Laune bei den Beteiligten, als Oman Air gestern die neue Strecke Muscat - Frankfurt eröffnete.

Oman Air Erstflug Frankfurt Torte

Gemeinsam schneiden Peter Schmitz (Fraport AG), Nicky Samarasinghe (Oman Air) und die Crew des Erstflugs die Begrüßungstorte in Frankfurt an. Foto und Copyright: © Oman Air  

 

Eine große Begrüßungstorte hielt Peter Schmitz von der Fraport AG für die Erstflug-Crew des Fluges WY113 der Oman Air am Gate bereit. Oman Air bedient seit gestern die Strecke Muscat - Frankfurt viermal pro Woche. Jeweils am Sonntag, Montag, Mittwoch und Freitag fliegt ein nagelneuer Airbus A330 zwischen der Hauptstadt des arabischen Landes und Frankfurt. Die A330 sind mit einer Zweiklassenkonfiguration bestuhlt, die 20 Sitze in der Business Class bietet.

Oman Air ist die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Sie wurde 1993 gegründet und betreibt momentan eine Flotte von ATR 42-500, Boeing 737-700, 737-800 und Airbus A330-200. Bis zum Ende des Jahres soll die Flotte auf 15 Boeing 737, zwei A330-200 und zwei A330-300 wachsen. 2011 werden drei weitere A330 zur Flotte stoßen. Für die weitere Expansion hat Oman Air sieben Boeing 787 bestellt, die ab 2014 geliefert werden sollen.

 



Weitere interessante Inhalte
neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Neues Werk in Schwerin ZIM Flugsitz erweitert Produktion

22.03.2017 - Es läuft rund für den Sitzhersteller aus Markdorf: Kürzlich wurde ein zweites Werk in Schwerin eröffnet und eine Vereinbarung mit Airbus unterzeichnet. … weiter

Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App