01.10.2009
FLUG REVUE

Oman Air Erstflug nach FrankfurtOman Air fliegt jetzt auch nach Frankfurt

Derzeit werden nur wenige Strecken in die Flugpläne der Airlines ausfgenommen. Entsprechend gut war die Laune bei den Beteiligten, als Oman Air gestern die neue Strecke Muscat - Frankfurt eröffnete.

Oman Air Erstflug Frankfurt Torte

Gemeinsam schneiden Peter Schmitz (Fraport AG), Nicky Samarasinghe (Oman Air) und die Crew des Erstflugs die Begrüßungstorte in Frankfurt an. Foto und Copyright: © Oman Air  

 

Eine große Begrüßungstorte hielt Peter Schmitz von der Fraport AG für die Erstflug-Crew des Fluges WY113 der Oman Air am Gate bereit. Oman Air bedient seit gestern die Strecke Muscat - Frankfurt viermal pro Woche. Jeweils am Sonntag, Montag, Mittwoch und Freitag fliegt ein nagelneuer Airbus A330 zwischen der Hauptstadt des arabischen Landes und Frankfurt. Die A330 sind mit einer Zweiklassenkonfiguration bestuhlt, die 20 Sitze in der Business Class bietet.

Oman Air ist die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Sie wurde 1993 gegründet und betreibt momentan eine Flotte von ATR 42-500, Boeing 737-700, 737-800 und Airbus A330-200. Bis zum Ende des Jahres soll die Flotte auf 15 Boeing 737, zwei A330-200 und zwei A330-300 wachsen. 2011 werden drei weitere A330 zur Flotte stoßen. Für die weitere Expansion hat Oman Air sieben Boeing 787 bestellt, die ab 2014 geliefert werden sollen.

 



Weitere interessante Inhalte
Neuester Airbus-Zweistrahler für Südkorea Asiana übernimmt ihre erste A350

24.04.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines übernimmt am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350-941. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Kundenflugzeug für Virgin America Airbus übergibt erste A321neo

20.04.2017 - In Hamburg-Finkenwerder hat Virgin America am Donnerstag den ersten Airbus A321neo übernommen. Der neue Star der Airbus-Standardrumpfflugzeuge ist bei "VX" mit CFM LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet. … weiter

Premium AEROTEC, EOS und Daimler 3D-Druck für die Großserienfertigung

19.04.2017 - Der Luftfahrtzulieferer Premium AEROTEC, der Anlagenhersteller EOS und der Autobauer Daimler arbeiten zusammen, um den 3D-Druck in die Industrieproduktion zu bringen. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

18.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App