19.07.2011
FLUG REVUE

Air Berlin ernennt neuen kaufmännischen DirektorPaul Gregorowitsch neuer CCO bei airberlin

Der Niederländer Paul Gregorowitsch wird die Führungsmannschaft von airberlin als kaufmännischer Direktor verstärken. Der Betriebswirt bringt Erfahrungen von KLM und als Präsident und Vorstandschef von Martinair mit.

Das airberlin-Board habe den Präsidenten und CEO der niederländischen Fluggesellschaft Martinair, Paul Gregorowitsch zum neuen Mitglied des Executive Boards berufen, teilte airberlin am Dienstag mit. Gregorowitsch werde ab September 2011 die Aufgabe des Chief Commerical Officers (CCO) übernehmen und sei damit verantwortlich für Netz und Vertrieb. Neben Joachim Hunold (CEO), Ulf Hüttmeyer (CFO) und Christoph Debus (COO) werde er damit das vierte Vorstandsmitglied bei airberlin.

Nach einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung am Institut für Tourismus in Breda habe der gebürtige Niederländer seine berufliche Laufbahn 1980 bei KLM begonnen. Nach einem zweijährigen Trainee-Programm habe Gregorowitsch eine Vielzahl von Funktionen und Führungsaufgaben übernommen, vorwiegend im Marketing und Vertrieb, die ihn zu zahlreichen Auslandsstationen geführt hätte, darunter Frankfurt, Brüssel, Stockholm und London.

1995 sei Gregorowitsch Senior Vice President von KLM geworden und habe zunächst das Europageschäft ohne die Niederlande geleitet, danach die Global Sales Passenger Division, bis er schließlich zum Executive Vice President Commercial ernannt worden sei. Seit August 2007 leite Gregorowitsch die Geschicke von Martinair, einer Hybridfluggesellschaft, die mehrheitlich Luftfrachtbeförderung, aber auch Tourismus-Charter anbiete.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Jahresbilanz 2016 Etihad meldet Milliardenverlust

27.07.2017 - Etihad Airways aus Abu Dhabi meldet für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Milliardenverlust. Die Airline ist unter anderem Großinvestor bei airberlin. … weiter

Neue Probleme für airberlin Aus für Kombination von TUIfly und Niki

08.06.2017 - Die TUI Group und die Etihad Aviation Group werden ihre Verhandlungen über das geplante Joint Venture zwischen der deutschen Flug-Tochter TUI fly und Niki nicht fortführen, so TUI heute. … weiter

James Hogan verlässt das Unternehmen Etihad-Gruppe baut Führung um

09.05.2017 - Die Etihad Aviation Group aus Abu Dhabi hat Ray Gammel übergangsweise zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gruppe ernannt und angekündigt, dass der bisherige Präsident und Vorstandschef James Hogan das … weiter

Restrukturierung airberlin macht mehr Verlust

28.04.2017 - airberlin hat 2016 nochmals erheblich höhere Verluste eingeflogen. Wann die laufende Restrukturierung Verbesserungen bringt ist unklar. … weiter

ZIM Flugsitz Drei Airlines entscheiden sich für neuen Economy-Sitz

25.04.2017 - Leicht und mehr Beinfreiheit: ZIM Flugsitz hat mit dem weiterentwickelten Economy-Sitz EC01 NG drei Fluggesellschaften überzeugt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App