13.06.2014
FLUG REVUE

Boeing 777-300ER mit SonderlackierungPelé-Jet: Emirates präsentiert Flugzeug zur Fußball-WM

Emirates hat das erste von drei Flugzeugen mit Sonderlackierung zur Fußball-Weltmeisterschaft vorgestellt. Die Boeing 777-300ER ziert neben einem eigenen FIFA Weltmeisterschaft-Design auf dem Flugzeugrumpf die unverkennbare Unterschrift des dreifachen Weltmeisters und globalen Emirates-Botschafters Pelé.

boeing-777-300er-emirates-fußball-wm-pele

Diese Boeing 777-300ER trägt die Unterschrift von Pelé und Sondermarkierungen zur Fußballweltmeisterschaft 2014. Foto und Copyright: Emirates  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat Emirates seinen ersten „Pelé-Jet“ vorgestellt. In den nächsten Tagen folgen zwei weitere Emirates-Jets vom Typ Boeing 777 sowie ein Airbus A380 im WM-Look. Zudem tragen 115 Boeing 777-Jets der Emirates-Flotte ein großes Logo der diesjährigen FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Während des einmonatigen Events erwartet die Airline über 18000 Passagiere an Bord ihrer täglichen Flüge von Dubai nach Rio de Janeiro und São Paulo.


WEITER ZU SEITE 2: WM im Live-Stream für Emirates-Passagiere

1 | 2 |     
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Größtes CFK-Teil des amerikanischen Herstellers Boeing baut erste Flügelschale für 777-9

07.12.2016 - In der neben der Endmontagehalle von Everett neu errichteten Flügel-Produktionshalle hat Boeing die erste Flügelschale der künftigen Boeing 777-9 hergestellt. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Großkunde optimiert Langstreckenkonfiguration Emirates A380: Mehr Sitze durch verlegten Crewrest

15.11.2016 - Die Fluggesellschaft Emirates hat mit ihrer jüngsten A380 die Kabinenkonfiguration verändert. Durch die Verlegung des Ruheabteils für Flugbegleiter in den Frachtraum gewinnt die Airline mehr Platz für … weiter

Nur noch A380 und Boeing 777 Emirates stellt letzte A330 und A340 außer Dienst

11.11.2016 - Die Golf-Airline verjüngt ihre Flotte weiter und setzt nun ausschließlich auf Airbus A380 und Boeing 777. … weiter

Neubau erhält noch mehr Fläche für Lounges Fraport stockt künftiges Terminal 3 auf

11.11.2016 - Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App