16.04.2014
aero.de

AuftragsänderungPhilippine Airlines bestellt fünf Airbus A330 ab

Airbus wird vorerst nur sieben weitere A330-300 an Philippine Airlines liefern. Die Airline hat fünf A330-300 aus einem Gesamtauftrag über 28 Flugzeuge gestrichen.

Philippine Airlines Airbus A330

Philippine Airlines Airbus A330-300. Foto und Copyright: Airbus  

 

Teil der mit Airbus erreichten Übereinkunft war offenbar, dass Philippine Airlines im Gegenzug acht weitere A321NEO bestellt. Dies geht zumindest aus der neuesten Aktualisierung der Airbus Absatzliste hervor.

Nach Medienberichten stornierte Philippine Airlines die A330, weil Russland notwendige Überflugrechte für neue Direktverbindungen nach Europa verweigerte.

Die EU hatte Philippine Airlines im Sommer 2013 nach drei Jahren von der Schwarzen Liste genommen und die Wiederaufname von Flügen nach Europa erlaubt.

Philippine Airlines befasst sich seit geraumer Zeit mit der Frage, wie ihre künftigte Interkontflotte aussehen soll. Nach früheren Angaben will Philippine Airlines zwischen der A350 und der Boeing 777X entscheiden und einen Auftrag über 20 Flugzeuge vergeben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App