16.04.2014
aero.de

AuftragsänderungPhilippine Airlines bestellt fünf Airbus A330 ab

Airbus wird vorerst nur sieben weitere A330-300 an Philippine Airlines liefern. Die Airline hat fünf A330-300 aus einem Gesamtauftrag über 28 Flugzeuge gestrichen.

Philippine Airlines Airbus A330

Philippine Airlines Airbus A330-300. Foto und Copyright: Airbus  

 

Teil der mit Airbus erreichten Übereinkunft war offenbar, dass Philippine Airlines im Gegenzug acht weitere A321NEO bestellt. Dies geht zumindest aus der neuesten Aktualisierung der Airbus Absatzliste hervor.

Nach Medienberichten stornierte Philippine Airlines die A330, weil Russland notwendige Überflugrechte für neue Direktverbindungen nach Europa verweigerte.

Die EU hatte Philippine Airlines im Sommer 2013 nach drei Jahren von der Schwarzen Liste genommen und die Wiederaufname von Flügen nach Europa erlaubt.

Philippine Airlines befasst sich seit geraumer Zeit mit der Frage, wie ihre künftigte Interkontflotte aussehen soll. Nach früheren Angaben will Philippine Airlines zwischen der A350 und der Boeing 777X entscheiden und einen Auftrag über 20 Flugzeuge vergeben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Tianjin Airbus eröffnet A330-Auslieferungszentrum in China

20.09.2017 - Der europäische Flugzeughersteller hat in Tianjin hat sein neues Completion and Delivery Centre für die A330 eingeweiht. Gleichzeitig wurde die erste A330 an Tianjin Airlines ausgeliefert. … weiter

Gericht ordnet Übernahme der Kosten an Pöbelnder US-Passagier muss Flugumkehr bezahlen

31.08.2017 - Fast 100.000 Dollar soll ein pöbelnder Passagier von Hawaiian Airlines bezahlen, weil sich der Kapitän seinetwegen zu einer teuren Umkehr hatte entschließen müssen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

28.08.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot