26.11.2010
FLUG REVUE

Pilotenstreik bei Eurowings

Die Piloten der Regionalfluggesellschaft Eurowings streiken am Freitag. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit will damit gegen Flottenverkleinerungspläne protestieren.

Die Vereinigung Cockpit (VC) habe alle Piloten der Eurowings Luftverkehrs AG, einem Regionalpartner der Lufthansa, zu einem achtstündigen Streik von 5.00 Uhr bis 13.00 Uhr aufgerufen, teilte die Pilotengewerkschaft mit. Betroffen seien Flüge ab Berlin-Tegel, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Köln und Nürnberg.

Die zwischen VC und Eurowings geführten Verhandlungen über einen Beschäftigungssicherungsvertrag hätten am 23. November ergebnislos geendet. Die Pilotenvereinigung fordere daher einen tariflichen Sozialplan, um die Konsequenzen des zu erwartenden Personalabbaus bei Eurowings zu mildern.

Eurowings sei von der Entscheidung der Lufthansa, alle 50-sitzigen Flugzeuge aus dem Programm herauszunehmen, besonders stark betroffen. So werde diese Maßnahme, laut VC, zu einer Reduzierung der Flotte von bisher 34 auf 15 Flugzeuge führen. Dies mache einen Personalüberhang von circa 180 Piloten aus. Bereits von Januar bis Mai 2010 seien darüber mit den Betriebsparteien ergebnislos Interessenausgleichsverhandlungen geführt worden.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App