">
03.06.2009
FLUG REVUE

Polnische LOT gründet Chartertochter "LOT Charters"Polnische LOT gründet neue Charter-Tochter

Die neue Fluggesellschaft "LOT Charters" soll neben Kurzstrecken erstmals auch Langstrecken bedienen. Sie tritt ab Juni die Nachfolge der kürzlich eingestellten LOT-Tochter Centralwings an.<br />

LOT Flotte

Flotte der LOT an der Heimatbasis Warschau (C) Foto: Star Alliance  

 

Die polnische Fluggesellschaft LOT Polish Airlines hat heute die Gründung einer neuer Charterfluglinie unter dem Namen “LOT Charters” angekündigt. LOT erwartet nach eigener Aussage, dass die Chartergesellschaft bis Ende 2009 etwa 400.000 Passagiere auf Kurz- und Langstrecken befördere. Die Ankündigung der neuen Charterfluglinie sei positiv von den Veranstaltern aufgenommen worden.

LOT Charters werde Anfang Juni ihren Betrieb aufnehmen. Das Charterunternehmen konzentriere sich auf Kurz- und Langstreckenziele. LOT strebe mit der Charterlinie einen Marktanteil von 25 Prozent an, um eine führende Position in Polen zu erreichen.

„In den vergangenen zehn Jahren haben Charterfluglinien in Polen ein konstantes Wachstum von neun bis elf Prozent erreicht. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend mit wenigen Abstrichen auch in der derzeitigen Krise fortsetzt“, erklärte Andrzej Kobielski, Direktor von LOT Charters. „Auf jeden Fall wollen wir unsere gesteckten Ziele erreichen.“

LOT hatte, wie von uns berichtet, erst vor kurzem ihre einstige Billigtochter Centralwings eingestellt, die zuletzt ausschließlich im Chartergeschäft aktiv war.

Für die Mehrzahl der Charterflüge von LOT Charters sollen sechs Boeing 737-400 eingesetzt werden, kündigte LOT heute an. Erstmals würden auch Langstreckenziele von LOT Charters mit einer Boeing 767 angeboten. Die Möglichkeit, im Winter entfernte Destinationen wie Thailand, Mexiko oder die Karibik anzusteuern, mache LOT Charters für die Passagiere besonders attraktiv.

Airline-Chef Andrzej Kobielski erklärte außerdem, LOT Charters habe bereits eine Zusammenarbeit mit Veranstaltern wie Neckermann, TUI, Rainbow Tours, Orbis Travel und Triada vereinbart.



Weitere interessante Inhalte
Gestreckte Dreamliner für Langstrecken LOT wächst mit der Boeing 787-9

01.02.2017 - Europas erster Dreamliner-Betreiber, LOT aus Polen, erweitert ihre Flotte um drei gestreckte Boeing 787-9. … weiter

Polen entscheidet sich für US-Zweistrahler LOT least die 737 MAX

19.10.2016 - Schon ab Ende 2017 wird die polnische Fluggesellschaft LOT Boeings neueste Generation der 737 in Dienst stellen. Eine entsprechende Leasing-Vereinbarung wurde jetzt mit der Air Lease Corporation … weiter

49 Prozent Air China plant Beteiligung an LOT Polish Airlines

04.08.2016 - Innerhalb der Star Alliance bahnt sich eine interessante Beteiligung an. Air China steht offenbar bereit, 49 Prozent an LOT Polish Airlines zu erwerben. Über entsprechende Verhandlungen berichtet die … weiter

Fraport und LOT Polish Airlines feiern Jubiläum 50 Jahre Frankfurt - Warschau

08.09.2015 - Vor 50 Jahren nahm die polnische Fluggesellschaft LOT den Linienverkehr zwischen Warschau und Frankfurt auf. Gemeinsam mit den Fluggästen wurde dieses Jubiläum jetzt gefeiert. … weiter

Neue Ziele in Asien und Europa LOT baut Streckennetz aus

23.06.2015 - LOT Polish Airlines will vermehrt das Langstreckenangebot ausbauen. Im kommenden Jahr fliegt die Fluggesellschaft nach Tokio, Bangkok und Seoul. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App