23.04.2012
FLUG REVUE

Qantas Airbus A380 "Nancy Bird-Walton" kehrt nach Australien zurückQantas A380 "Nancy Bird-Walton" kehrt nach Australien zurück

Der nach seiner spektakulären Notlandung am 4. November 2010 in Singapur reparierte Airbus A380 "Nancy Bird-Walton" von Qantas ist am Sonntag Morgen Ortszeit wieder in Sydney gelandet. Das Flugzeug soll am 28. April mit einem Flug nach Hongkong den Liniendienst wieder aufnehmen.

Die australische Zeitung "Sydney Morning Herald" meldete, die reparierte A380 sei am Sonntag um 9.18 Uhr Ortzeit in Sydney gelandet. Die 2008 in Dienst gestellte A380-800 "Nancy Bird-Walton" hatte nach einer Triebwerksexplosion wegen einer defekten Ölleitung Ende 2010 schwere Schäden davon getragen, konnte aber trotzdem in Singapur notlanden. Die 433 Passagiere und 23 Besatzungsmitglieder kamen dabei nicht zu Schaden. Das Flugzeug stand seitdem in Singapur.

Nach Angaben der Zeitung wurde die A380 in rund 100000 Mannstunden und für umgerechnet 109 Millionen Euro repariert und erhielt dabei vier neue Triebwerke. Beteiligt gewesen seien 170 Techniker von Qantas, Singapore Airlines und Airbus. Qantas bestätigte die australischen Medienberichte bisher noch nicht.

Auf dem Überführungsflug waren Qantas-Chef Joyce und 16 der 22 Besatzungsmitglieder, darunter die komplette Cockpitbesatzung des letzten Passagierfluges, an Bord. Das Flugzeug hatte seit der Reparatur und vor der Überführung bereits zwei kürzere Probeflüge durchgeführt.

VH-OQA wurde in Sydney mit einem Wassersalut begrüßt. Am 28. April soll sie als Flug QF127 nach Hongkong starten, womit Qantas wieder zwölf A380 im Dienst hat.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App