16.11.2013
FLUG REVUE

737-800 in SpeziallackierungQantas-Boeing zeigt Aborigines-Kunst

Qantas Airways bekennt sich zu den Ursprüngen Australiens: Die nationale Fluggesellschaft hat eine Boeing 737-800 in Dienst gestellt, deren Lackierung von Aborigines-Kunst inspiriert ist.

Die einzigartige Lackierung der Boeing 737-800 nimmt Motive des australischen Künstlers Paddy Bedford auf. „Mendoowoorrji“ nennt Qantas das Gesamtkunstwerk.

Der im Jahr 2007 verstorbene Maler gehörte der Kultur der australischen Ureinwohner an. Seine künstlerischen Wurzeln lagen in der Körpermalerei. Später befasst er sich vor allem mit Landschaften. Dabei arbeitete er in traditioneller Technik mit starken ikonografischen Ausprägungen. Ein wichtiges Thema waren für ihn die historischen Gegebenheiten des Landes. Die Gestaltung der Mendoowoorrji-737 nimmt Bezug auf die East-Kimberley-Region, aus der Bedford stammte.

Die 737-800 ist das vierte Flugzeug, das Qantas mit Motiven der Aborigine-Kunst versehen hat. Für großes Aufsehen hat die 747-400 „Wunala Dreaming“ gesorgt, die 1989 erstmals flog. Qantas hat danach zwei weitere Flugzeuge mit Aborigines-Kunst bemalen lassen, die 747-300 „Nalanji Dreaming“ und die 737-800 „Yananyi Dreaming“, die seit dem Jahr 2001 fliegt. In allen vier Fällen hat das Designstudio Balarinji die Gestaltung übernommen.

Die Mendoowoorrji-737 ist Qantas´ 69. Flugzeug dieses Typs und wird auf inneraustralischen Routen eingesetzt. Bis Ende 2014 will die australische Fluggesellschaft sechs weite 737-800 in Dienst stellen. Das Durchschnittsalter in der Flotte beträgt derzeit 7,9 Jahre. Damit ist die Qantas-Flotte so jung wie noch nie seit der Privatisierung.



Weitere interessante Inhalte
Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

Museum übernimmt historischen Qantas-Vierstrahler Travolta stiftet seine Boeing 707

30.05.2017 - Der Schauspieler John Travolta hat seine private Boeing 707 einem australischen Luftfahrtmuseum vermacht. Der historische Vierstrahler stand einst bei Qantas im Liniendienst. … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App