08.10.2014
FLUG REVUE

Neue Boeing 737-800 im Retro-LookQantas feiert das Känguru

Das Wappentier der australischen Fluggesellschaft Qantas ist das Känguru – seit 70 Jahren. Aus Anlass dieses Jubiläums schickt Qantas eine fabrikneue Boeing 737-800 in Nostalgielackierung auf die Reise.

Qantas 747SP 1980er Jahre

Das Känguru-Logo von Qantas hat im Laufe der Zeit mehrere Designänderungen erlebt. Im Bild eine Boeing 747SP, die in den 1980er Jahren auf der Pazifikstrecke in die USA flog. © Foto und Copyright: Qantas  

 

Die fabrikneue 737-800 wird am 19. November in Australien erwartet. Es ist das 75. Flugzeug des Typs in der Qantas-Flotte. Die Boeing erhält eine derzeit noch geheim gehaltene Nostalgielackierung, die an die Einführung des fliegenden Kängurus als Symbol der Fluggesellschaft vor 70 Jahren erinnern soll.

Das erste Qantas-Flugzeug mit einem Känguro-Logo war 1944 eine umgerüstete Liberator aus RAF-Beständen. Der ehemalige Bomber besaß Langstreckentanks und konnte bis zu 15 Passagiere befördern. Das Känguru-Symbol ist der australischen Ein-Penny-Münze entlehnt. Das Känguru mit Flügeln wurde 1947 bei den Lockheed Constellations eingeführt. Etwas später wurde es mit einem Kreis umgeben. 1984 verlor das Känguru bei einer Designänderung seine Flügel. Das aktuelle Logo wurde 2007 eingeführt.
Die Qantas-Boeing mit der Nostalgielackierung wird die  737-838 VH-XZP sein. Es ist die letzte 737-800 aus der Bestellung.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

Boeing 737-800 von SunExpress Split Scimitar Winglets sollen mehr Treibstoff sparen

20.12.2016 - Von Blended Winglets zu Split Scimitar Winglets: Die Ferienfluggesellschaft SunExpress rüstet 31 Boeing 737-800 um. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App