24.08.2009
FLUG REVUE

Qantas übernimmt ihren vierten Airbus A380

Die australische Fluggesellschaft hat ihre neueste A380 übernommen. Sie soll helfen, die A380-Flüge von Qantas via Singapur nach London und nach Los Angeles zu verdichten.<br />

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat heute Morgen, nach einem Überführungsflug von Toulouse, in Sydney ihre vierte A380 in Empfang genommen. Dies teilte das Unternehmen heute mit.

Qantas Chief Executive Officer, Alan Joyce, habe dabei angekündigt, dass durch die Inbetriebnahme der vierten Qantas A380 die Verbindungen nach Los Angeles und London ab dem 7. September 2009 verdichtet würden. „Unsere A380-Flugverbindungen, die seit Oktober 2008 bestehen, sind bei unseren Kunden unwahrscheinlich beliebt und das Flugzeug erhält eine äußerst positive Resonanz von Kunden. Durch die Übernahme der vierten A380 erhöht Qantas das Angebot auf der Stecke Sydney-Singapur-London von wöchentlich drei auf fünf A380 Verbindungen. Zwischen Sydney und Los Angeles wird die Verbindung von wöchentlich drei auf vier Flüge aufgestockt", habe Joyce gesagt.

Im Zuge der Übernahme der fünften und sechsten A380 bis Ende 2009 werde Qantas tägliche A380 Verbindungen von Sydney nach London und Los Angeles anbieten und die Verbindungen von Melbourne nach Los Angeles von wöchentlich zwei auf drei Verbindungen erweitern. Qantas werde somit wöchentlich 17 A380-Verbindungen (Hin- und Rückflug) zwischen Australien und Großbritannien sowie den USA anbieten.

Qantas habe seit Oktober 2008 mit ihrer A380 Flotte mehr als 300000 Passagiere auf jeweils 450 Sitzplätzen in einer Vier-Klassen-Konfiguration befördert. Neben der fünften und sechsten A380 werde Qantas voraussichtlich bis 2010 drei weitere A380 in Empfang nehmen. Die vierte Qantas-A380 ist nach einem der Unternehmensgründer und ersten Chairman Fergus McMaster benannt.

Die älteste Airline der englischsprachigen Welt fliege heute insgesamt 151 Ziele in 38 Ländern an. Das Unternehmen beschäftige über 36000 Mitarbeiter weltweit und befördere jährlich über 38 Millionen Passagiere.



Weitere interessante Inhalte
Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

15.05.2017 - Am 15. Mai wurde der 212. Airbus A380 ausgeliefert, an Emirates. Der nagelneue Vierstrahler reiste aber aus Hamburg-Finkenwerder nicht direkt nach Dubai, sondern zunächst an ein anderes Ziel. … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Luxus-SUV wird zum Vorfeldgerät Cayenne schleppt Airbus A380

03.05.2017 - Ein Porsche Cayenne hat am 1. Mai eine A380 an den Haken genommen und 42 Meter über das Werftvorfeld von Air France in Paris geschleppt. Für das Guiness Book of Records ist dies ein neuer … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App