28.04.2016
aero.de

AirlinesQatar Airways erhöht Beteiligung an IAG

Qatar Airways erhöht ihre Beteiligung am Airlinekonzern IAG auf 12,0 Prozent und will sich jetzt noch enger mit British Airways verzahnen.

Airbus A350 XWB Qatar Airways in flight Foto Gousse Airbus

Airbus A350 Qatar Airways. Foto und Copyright: H. Goussé/Airbus  

 

Qatar Airways hatte sich im Januar 2015 zunächst mit 9,99 Prozent beim Dachkonzern von British Airways, Iberia und Vueling eingekauft, der sich im selben Jahr mit einem Betriebsgewinn von 2,3 Milliarden Euro an die Spitze der europäischen Airlinebranche setzte.

Die Beteiligung sei nun auf 12,0 Prozent erhöht worden, sagte Qatar-Airways-Chef Akbar Al-Baker am Rande des Arabian Travel Market in Dubai.

Im nächsten Schritt werde Qatar Airways ihre erfolgreiche Partnerschaft mit British Airways ausbauen. Neben zusätzlichen Codeshare-Verbindungen seien gemeinsame Luftfrachtaktivitäten denkbar, so Al-Baker.

Qatar Airways ist gerade in Kauflaune - als weitere Beteiligungsziele der Airline aus Doha gelten Royal Air Maroc und die italienische Meridiana.



Weitere interessante Inhalte
Bewährungsprobe in der Wüste von Abu Dhabi Airbus A350-1000 für Hitztests in Al Ain

07.07.2017 - Airbus hat den A350-1000-Prototypen F-WLXV seit Mittwoch zu Hitzetests nach Al Ain im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate entsandt. Dort wird der neue Zweistrahler in brüllender Wüstenhitze auf … weiter

UPDATE Überflugverbote und eingestellte Linien Arabischer Streit behindert Luftverkehr nach Katar

06.06.2017 - Der Luftverkehr in das Emirat Katar wird empfindlich behindert, seitdem mehrere arabische Staaten ihre Flugverbindungen nach Doha eingestellt haben und Flugzeuge aus Katar nicht mehr passieren lassen. … weiter

Neue Software soll das Reisen erleichtern IAG investiert in Start-up-Firmen

24.04.2017 - Die britisch-spanische Airline-Gruppe IAG hat sich an zwei Start-up-Unternehmen beteiligt. Diese entwickeln Software mit Reisebezug. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

31.03.2017 - Boeing hat derzeit 149 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App