28.04.2016
aero.de

AirlinesQatar Airways erhöht Beteiligung an IAG

Qatar Airways erhöht ihre Beteiligung am Airlinekonzern IAG auf 12,0 Prozent und will sich jetzt noch enger mit British Airways verzahnen.

Airbus A350 XWB Qatar Airways in flight Foto Gousse Airbus

Airbus A350 Qatar Airways. Foto und Copyright: H. Goussé/Airbus  

 

Qatar Airways hatte sich im Januar 2015 zunächst mit 9,99 Prozent beim Dachkonzern von British Airways, Iberia und Vueling eingekauft, der sich im selben Jahr mit einem Betriebsgewinn von 2,3 Milliarden Euro an die Spitze der europäischen Airlinebranche setzte.

Die Beteiligung sei nun auf 12,0 Prozent erhöht worden, sagte Qatar-Airways-Chef Akbar Al-Baker am Rande des Arabian Travel Market in Dubai.

Im nächsten Schritt werde Qatar Airways ihre erfolgreiche Partnerschaft mit British Airways ausbauen. Neben zusätzlichen Codeshare-Verbindungen seien gemeinsame Luftfrachtaktivitäten denkbar, so Al-Baker.

Qatar Airways ist gerade in Kauflaune - als weitere Beteiligungsziele der Airline aus Doha gelten Royal Air Maroc und die italienische Meridiana.



Weitere interessante Inhalte
Wegen hohen Passagieraufkommens Qatar fliegt mit A380 nach Melbourne

14.12.2016 - Die Golf-Airline bedient die Strecke Doha - Melbourne künftig mit einem Airbus A380. Bisher kam eine Boeing 777 zum Einsatz. … weiter

Ausdehnung des Streckennetzes Qatar Airways fliegt 15 neue Ziele an

01.12.2016 - Auch für das kommende Jahr plant die Golf-Airline weiteres Wachstum. Dazu gehören neue Destinationen, auch in Europa. … weiter

Codeshare British Airways vernetzt sich mit Alaska Airlines

23.11.2016 - British Airways und Alaska Airlines werden Netzpartner. Ein Codeshare gebe Passagieren Anschluss in Teile des Alaska-Airlines-Netzwerks an der Westküste und nach Hawaii, teilte British Airways mit. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

15.11.2016 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Neubau erhält noch mehr Fläche für Lounges Fraport stockt künftiges Terminal 3 auf

11.11.2016 - Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App