29.10.2014
FLUG REVUE

Neuer Doppeldecker fliegt ab DezemberQatar Airways: Mit der A380 nach Bangkok

Qatar Airways wird ab dem 1. Dezember 2014 ihren Airbus A380-800 auch auf der Route von Doha nach Bangkok einsetzen. Dann werden die Flüge QR 836 und QR 833 mit dem neuen Flaggschiff bedient.

Airbus_A380-800_Qatar_Airways_erste_Hamburg

Die erste A380 von Qatar Airways bei der feierlichen Übergabe in Hamburg. Foto und Copyright: Airbus  

 

Ab Dezember 2014 wolle Qatar Airways auch Reisende aus Deutschland und Österreich für ihr neues Flaggschiff gewinnen, teilte Qatar Airways mit. Nach einem Zwischenstopp am neuen Hamad International Airport könnten sie nach Thailand mit dem Airbus A380 weiterfliegen.

Günter Saurwein, Country Manager von Deutschland und Österreich, sagte: „Bangkok gehört bei deutschen und österreichischen Reisenden zu den beliebtesten Zielen. Die Zahl der Passagiere auf dieser Route ist mit den Jahren stetig angewachsen. Aus diesem Grund ist es uns hier besonders wichtig, unseren Fünf-Sterne Service herauszustellen. Wir freuen uns sehr darauf, den Dezember mit der Einführung des A380-Service zum Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi einzuläuten.“

Das Oberdeck der A380 bei Qatar verfügt über eine Lounge, in die sich Premium-Passagiere zurückziehen können. Ein weiteres Merkmal der Qatar Airways-A380 ist die WiFi-Verbindung für alle Passagiere. So können sie E-Mails versenden, im Internet surfen oder in sozialen Netzwerken auf dem neuesten Stand bleiben.

Qatar Airways ist in den vergangenen 17 Jahren stark gewachsen. Die Airline mit Sitz in Doha bietet mit einer Flotte von 137 Flugzeugen Verbindungen zu 145 Urlaubs- und Geschäftsreisezielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, Australien und in Amerika.

Qatar Airways hat zehn A380 fest bestellt und bereits das erste Flugzeug in Dienst gestellt. Es wird von Doha nach London-Heathrow eingesetzt. Noch Ende Oktober könnte die zweite A380 übergeben werden, für die bereits Einsätze nach Paris-CDG geplant sind. Auch die dritte A380 steht schon fertig lackiert in Hamburg-Finkenwerder. Sie übernimmt vermutlich die nun angekündigte Thailand-Route.



Weitere interessante Inhalte
Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

Südamerikanische Zweistrahler für Doha Qatar Airways least vier A350 von LATAM

03.03.2017 - Qatar Airways mietet sich zusätzliche A350 von Oneworld-Partner LATAM, um Nachfragespitzen abzudecken. Die erste A350 fliegt seit Freitag für Qatar Airways auch nach Deutschland. Sie trägt dabei die … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App