29.10.2014
FLUG REVUE

Neuer Doppeldecker fliegt ab DezemberQatar Airways: Mit der A380 nach Bangkok

Qatar Airways wird ab dem 1. Dezember 2014 ihren Airbus A380-800 auch auf der Route von Doha nach Bangkok einsetzen. Dann werden die Flüge QR 836 und QR 833 mit dem neuen Flaggschiff bedient.

Airbus_A380-800_Qatar_Airways_erste_Hamburg

Die erste A380 von Qatar Airways bei der feierlichen Übergabe in Hamburg. Foto und Copyright: Airbus  

 

Ab Dezember 2014 wolle Qatar Airways auch Reisende aus Deutschland und Österreich für ihr neues Flaggschiff gewinnen, teilte Qatar Airways mit. Nach einem Zwischenstopp am neuen Hamad International Airport könnten sie nach Thailand mit dem Airbus A380 weiterfliegen.

Günter Saurwein, Country Manager von Deutschland und Österreich, sagte: „Bangkok gehört bei deutschen und österreichischen Reisenden zu den beliebtesten Zielen. Die Zahl der Passagiere auf dieser Route ist mit den Jahren stetig angewachsen. Aus diesem Grund ist es uns hier besonders wichtig, unseren Fünf-Sterne Service herauszustellen. Wir freuen uns sehr darauf, den Dezember mit der Einführung des A380-Service zum Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi einzuläuten.“

Das Oberdeck der A380 bei Qatar verfügt über eine Lounge, in die sich Premium-Passagiere zurückziehen können. Ein weiteres Merkmal der Qatar Airways-A380 ist die WiFi-Verbindung für alle Passagiere. So können sie E-Mails versenden, im Internet surfen oder in sozialen Netzwerken auf dem neuesten Stand bleiben.

Qatar Airways ist in den vergangenen 17 Jahren stark gewachsen. Die Airline mit Sitz in Doha bietet mit einer Flotte von 137 Flugzeugen Verbindungen zu 145 Urlaubs- und Geschäftsreisezielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, Australien und in Amerika.

Qatar Airways hat zehn A380 fest bestellt und bereits das erste Flugzeug in Dienst gestellt. Es wird von Doha nach London-Heathrow eingesetzt. Noch Ende Oktober könnte die zweite A380 übergeben werden, für die bereits Einsätze nach Paris-CDG geplant sind. Auch die dritte A380 steht schon fertig lackiert in Hamburg-Finkenwerder. Sie übernimmt vermutlich die nun angekündigte Thailand-Route.



Weitere interessante Inhalte
Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Leasing endet schon vor der Ersatzlieferung SIA mustert ihre erste A380 aus

14.08.2017 - Singapore Airlines hat den Leasingvertrag ihres ersten Airbus A380 beendet. Bislang wollte das Unternehmen damit warten, bis die erste von fünf neu nachbestellten A380 "auf dem Hof" steht. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

08.08.2017 - Ende Juli erfolgte in Hamburg-Finkenwerder die neueste A380-Auslieferung: Emirates übernahm mit der Werknummer MSN241 ihre jüngste A380. … weiter

Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter

Bewährungsprobe in der Wüste von Abu Dhabi Airbus A350-1000 für Hitztests in Al Ain

07.07.2017 - Airbus hat den A350-1000-Prototypen F-WLXV seit Mittwoch zu Hitzetests nach Al Ain im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate entsandt. Dort wird der neue Zweistrahler in brüllender Wüstenhitze auf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot