10.12.2014
FLUG REVUE

Erste Kundenübernahme verspätet sichQatar Airways verschiebt die Übernahme der ersten A350

Qatar Airways hat am Mittwoch überraschend mitgeteilt, dass sich die formelle Übernahme der ersten A350, des ersten Kundenflugzeugs überhaupt, verschiebe.

Qatar Airways Airbus A350-900 Take-off

Qatar Airways verschiebt ihre Übernahme der ersten Kunden-A350 aus unbekannten Gründen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Fluggesellschaft gab am Mittwochmittag lediglich eine kurze Erklärung via Facebook ab: "Die feierliche Übergabe der Besitzurkunde wird bis auf weiteres verschoben." Die Airline ergänzte: "Angesichts der bevorstehenden Indienststellung wollen beide Parteien weiterhin die A350 sehr bald einführen."

Airbus-Konzernchef Tom Enders sagte auf einer Investorenkonferenz in London am Mittwoch zu der Verspätung: "Das Flugzeug ist fertig, es steht auf dem Vorfeld bereit und ich bin zuversichtlich, dass wir es sehr bald ausliefern werden."

Die erste A350, MSN6, sollte am Sonnabend mit einem großen Fest feierlich übergeben werden. Das Flugzeug hatte erst am gestrigen Dienstag als F-WZFA und Flug "AIB08FA" den geplantermaßen letzten Kundenabnahmeflug durchgeführt. Die qatarische Registrierung wird A7-ALA lauten. Qatar Airways hat 80 Airbus A350 bestellt und ist deren größter Kunde.

Möglich scheint, dass die ungenannten Gründe der Übernahmeverschiebung noch kurzfristig ausgeräumt werden können. Airbus hat in Toulouse jegliche Ersatzteile und jegliches Personal für etwaige Korrekturen kurzfristig auf Abruf zur Verfügung.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter

Überführung aus Toulouse Delta A350 trifft in Atlanta ein

07.08.2017 - Am Sonntagmorgen konnte die US-amerikanische Fluggesellschaft ihr neues Flugzeug an ihrem Hauptsitz in Atlanta empfangen. Von der französischen Produktionsstätte aus überquerte der Airbus A350-900 den … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

05.08.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Produktion des neuen Zweistrahlers kommt in Fahrt Airbus übergibt die 100. A350

26.07.2017 - China Airlines aus Taiwan hat am Mittwoch in Toulouse feierlich die 100. A350-900 übernommen, gut 30 Monate nach der ersten A350-Auslieferung im Dezember 2014. Bis Ende 2018 will Airbus die … weiter

Stratasys Direct Manufacturing Gedruckte Serienbauteile für Airbus A350

19.07.2017 - Airbus hat Stratasys Direct Manufacturing mit dem 3D-Druck von Polymerbauteilen für die A350 XWB beauftragt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot