05.12.2013
FLUG REVUE

Täglich per Großraumjet Doha-TegelQatar Airways wächst in Berlin

Oneworld-Mitglied Qatar Airways stockt die Kapazitäten von Doha nach Berlin deutlich auf: Statt des bisherigen Airbus A320 mit 144 Sitzen verkehrt seit Dezember täglich eine A330-200 mit 272 Plätzen in die deutsche Hauptstadt.

Airbus_A330-200_Qatar_Airways_Landung_Tegel

Der A330-Erstflug von Qatar Airways aus Doha landete am 1. Dezember 2013 in Berlin-Tegel. Foto und Copyright: Wicker/Berliner Flughäfen  

 

Die Airline reagiere damit auf die gestiegene Nachfrage und biete ihren Reisenden gleichzeitig verbesserten Service sowie mehr Komfort und großzügigeren Sitzabstand, teilte Qatar Airways mit. Die Verbindung nach Berlin sei vor acht Jahren eingeführt worden und werde seit 2007 täglich bedient. Gregory Epps, Country Manager Deutschland und Österreich von Qatar Airways, sagte: „Es ist ein Meilenstein für die Positionierung von Qatar Airways auf dem deutschen Markt. Nach 15 Jahren, die wir in Deutschland agieren, haben wir auch hier ein enormes Wachstum erzielt und sehen die Zukunft in Berlin weiterhin positiv.“

„Wir freuen uns über die Entscheidung von Qatar Airways, die Strecke Berlin-Doha mit einem Airbus A330 zu bedienen. Qatar Airways wird damit nicht nur dem kontinuierlich wachsenden Markt der Hauptstadtregion gerecht, es zeigt auch das Vertrauen der Airline in den Standort Berlin“, sagte Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

Die A330 ist mit zwei Klassen bestuhlt: In der Business Class stehen 24 Sitze mit einem Sitzabstand von bis zu 152 Zentimetern, einer Sitzbreite von bis zu 52 Zentimetern und einer möglichen Sitzneigung von bis zu 165 Grad zur Verfügung. Die 248 Sitze in der Economy Class bieten einen Sitzabstand von bis zu 86 Zentimetern. Alle Klassen haben über den individuellen Bildschirm Zugang zu einem interaktiven Entertainment-System, das über 900 verschiedene Audio- und Video-Optionen auf Abruf bereithält.

Qatar Airways mit Sitz in Doha bietet mit einer Flotte von mehr als 125 Flugzeugen weltweite Verbindungen zu über 130 Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, Australien und Amerika. Bis zum Jahr 2015 soll die Flotte auf über 170 Flugzeuge aufgestockt und mehr als 170 Ziele sollen im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways bedient werden. Am 30. Oktober 2013 ist Qatar Airways der oneworld Allianz beigetreten und ist somit als einzige große Golf-Airline Mitglied einer globalen Allianz. In Deutschland bietet Qatar Airways 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline täglich ab Wien.



Weitere interessante Inhalte
Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Mit Qatar Airways von Doha nach Auckland Längster Nonstop-Linienflug der Welt

06.02.2017 - Mit der Landung einer Boeing 777-200LR aus Doha nach 16 Stunden und 23 Minuten Flugzeit in Auckland hat Qatar Airways am Montag einen neuen Rekord für den längsten Nonstop-Linienflug der Welt … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

US-Sportfinale im Flug sehen Turkish Airlines überträgt "Super Bowl"

31.01.2017 - Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App