05.12.2013
FLUG REVUE

Täglich per Großraumjet Doha-TegelQatar Airways wächst in Berlin

Oneworld-Mitglied Qatar Airways stockt die Kapazitäten von Doha nach Berlin deutlich auf: Statt des bisherigen Airbus A320 mit 144 Sitzen verkehrt seit Dezember täglich eine A330-200 mit 272 Plätzen in die deutsche Hauptstadt.

Airbus_A330-200_Qatar_Airways_Landung_Tegel

Der A330-Erstflug von Qatar Airways aus Doha landete am 1. Dezember 2013 in Berlin-Tegel. Foto und Copyright: Wicker/Berliner Flughäfen  

 

Die Airline reagiere damit auf die gestiegene Nachfrage und biete ihren Reisenden gleichzeitig verbesserten Service sowie mehr Komfort und großzügigeren Sitzabstand, teilte Qatar Airways mit. Die Verbindung nach Berlin sei vor acht Jahren eingeführt worden und werde seit 2007 täglich bedient. Gregory Epps, Country Manager Deutschland und Österreich von Qatar Airways, sagte: „Es ist ein Meilenstein für die Positionierung von Qatar Airways auf dem deutschen Markt. Nach 15 Jahren, die wir in Deutschland agieren, haben wir auch hier ein enormes Wachstum erzielt und sehen die Zukunft in Berlin weiterhin positiv.“

„Wir freuen uns über die Entscheidung von Qatar Airways, die Strecke Berlin-Doha mit einem Airbus A330 zu bedienen. Qatar Airways wird damit nicht nur dem kontinuierlich wachsenden Markt der Hauptstadtregion gerecht, es zeigt auch das Vertrauen der Airline in den Standort Berlin“, sagte Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

Die A330 ist mit zwei Klassen bestuhlt: In der Business Class stehen 24 Sitze mit einem Sitzabstand von bis zu 152 Zentimetern, einer Sitzbreite von bis zu 52 Zentimetern und einer möglichen Sitzneigung von bis zu 165 Grad zur Verfügung. Die 248 Sitze in der Economy Class bieten einen Sitzabstand von bis zu 86 Zentimetern. Alle Klassen haben über den individuellen Bildschirm Zugang zu einem interaktiven Entertainment-System, das über 900 verschiedene Audio- und Video-Optionen auf Abruf bereithält.

Qatar Airways mit Sitz in Doha bietet mit einer Flotte von mehr als 125 Flugzeugen weltweite Verbindungen zu über 130 Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, Australien und Amerika. Bis zum Jahr 2015 soll die Flotte auf über 170 Flugzeuge aufgestockt und mehr als 170 Ziele sollen im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways bedient werden. Am 30. Oktober 2013 ist Qatar Airways der oneworld Allianz beigetreten und ist somit als einzige große Golf-Airline Mitglied einer globalen Allianz. In Deutschland bietet Qatar Airways 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline täglich ab Wien.



Weitere interessante Inhalte
Wiedersehen in der Schweiz Air China nimmt Direktflug Peking-Zürich wieder auf

09.06.2017 - Air China hat die Flugroute Peking-Zürich wieder ins Programm genommen. Der erste Flug in die Schweizer Metropole fand kürzlich statt, nachdem die Flugverbindung 1999 eingestellt worden war. … weiter

Neuer Airbus-Spezialtransporter BelugaST bringt Nase der BelugaXL nach Toulouse

08.06.2017 - Die Nasensektion des neuen Airbus BelugaXL ist in der Endmontage in Toulouse angekommen. … weiter

UPDATE Überflugverbote und eingestellte Linien Arabischer Streit behindert Luftverkehr nach Katar

06.06.2017 - Der Luftverkehr in das Emirat Katar wird empfindlich behindert, seitdem mehrere arabische Staaten ihre Flugverbindungen nach Doha eingestellt haben und Flugzeuge aus Katar nicht mehr passieren lassen. … weiter

Flughäfen Schönefeld und Tegel Kostenloses Wlan an Berliner Airports

02.06.2017 - In Schönefeld und Tegel können Passagiere und Besucher nun ohne Zeitbegrenzung kostenfrei ins Internet. … weiter

CL3710 Avianca bestellt Recaro-Sitze für die Langstrecke

02.06.2017 - Der Hersteller aus Schwäbisch Hall erhält erstmals einen Auftrag einer südamerikanischen Fluggesellschaft für den Economy-Langstreckensitz CL3710. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App