01.10.2013
FLUG REVUE

Trio am MarktRegionalfluggesellschaften in der Schweiz

Der Regionalverkehr in der Schweiz wird heute von drei Fluggesellschaften bestimmt: Die Swiss-Regionaltochter, die Darwin Airline und SkyWork Airlines.

Avro RJ von Swiss European Air Lines

Avro RJ von Swiss European Air Lines. Foto: © BAE Systems  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Lange Jahre war der Regionalluftverkehr in der Schweiz von der am 28. November 1978 gegründeten und in Basel beheimateten Crossair geprägt. Anfang der 90er Jahre bestand ihre Flotte größtenteils aus Saab 340 und Saab 2000. Im Jahr 1993 wurde die Crossair zu einer Tochter der Swissair. Später kamen Jetmuster wie die BAe 146/Avro RJ und die ERJ-145-Familie von Embraer zum Einsatz. Die Crossair war auch der Erstkunde der Embraer 170. Als die Swissair in Konkurs ging entstand die neue nationale Fluglinie Swiss International Air Lines aus der ehemaligen Regionaltochter.

Daneben gab es nur wenige anhängige Regionalfluglinien. Aus der Air Engiadina war die in Bern beheimatete Swisswings mit einer Flotte von Dornier 328 entstanden. Sie musste allerdings im April 2002 aus finanziellen Gründen den Flugbetrieb einstellen. Das gleiche Schicksal traf auch die 2003 in Genf gegründete Flybaboo. Teile der Gesellschaft wurden 2010 von der Darwin Airline übernommen.


WEITER ZU SEITE 2: Swiss European Air Lines

1 | 2 | 3 | 4 |     
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Schweizer Fluglinie wird restrukturiert Betriebsbewilligung für SkyWork Airlines verlängert

30.01.2014 - Das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat die Betriebsbewilligung für die Berner Regionalfluggesellschaft SkyWork Airlines AG bis zum Ende des Sommerflugplans 2014 verlängert. Damit erhält … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Prototyp trifft in Iqaluit ein Airbus A350-1000 reist zu Kältetests nach Kanada

21.02.2017 - Nachdem am Montag eine A350-1000 zu Kabinentests in Hamburg landete, reiste am Dienstag ein weiteres Toulouser Testflugzeug für die Kälteerprobung in den hohen Norden Kanadas. … weiter

Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App