25.02.2010
FLUG REVUE

Republic Airways erteilt Großauftrag für CSeriesRepublic Airways bestellt 40 Bombardier CSeries

Als erster nordamerikanischer Kunde hat Republic Airways aus Indianapolis den künftigen Regionaljet aus Kanada bestellt. Der Milliardenauftrag umfasst auch Optionen für weitere 40 Flugzeuge.

CSeries Republic

Republic ist der erste Kunde für die CSeries in Nordamerka (Zeichnung: Bombardier).  

 

Bombardier Aerospace gab heute bekannt, dass die Republic Airways Holdings Inc. aus Indianapolis einen festen Kaufvertrag für 40 CS300 unterzeichnet habe. Außerdem seien Optionen für weitere 40 CS300 aircraft unterzeichnet worden. Der Listenwert der Festbestellung liege bei 3,06 Milliarden US Dollar. Mit Optionen steige der Auftragswert auf bis zu 6,34 Milliarden US Dollar.

Die zweistrahlige CSeries-Familie bietet 100 bis 149 Passagieren Platz. Sie wird von modernsten Pratt & Whitney PurePower-PW1000G-Triebwerken angetrieben und verfügt über Glascockpit und elektrische Bremsen und soll 2013 den Dienst aufnehmen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot