27.05.2009
FLUG REVUE

S7 zu OneworldRussische S7 Airlines wird Oneworld Allianz beitreten

Die russische Fluggesellschaft S7 Airlines soll dem Oneworld Bündnis beitreten. Das erklärte Oneworld am Mittwoch.

Nachdem die Airline von den bestehenden zehn Mitgliedern einstimmig zum Neumitglied von oneworld gewählt wurde, wird die Airline im Jahr 2010 erstmals die gesamten Services und Tarife der Allianz anbieten, teilte das Airline-Bündnis mit.

Als erster Schritt wird am 1. Juni das Streckennetz zum Round-the-World-Tarif „Global Explorer” hinzugefügt, der von allen oneworld Allianz-Mitgliedern und ausgewählten Airlines, die nicht Teil der Allianz sind, angeboten wird. British Airways wird S7 durch das 18-monatige Einführungsprogramm als oneworld Sponsor begleiten und unterstützen.

Durch die Aufnahme von S7 verbindet die Allianz eines der größten Streckennetze in Russland und den GUS-Staaten mit dem Streckennetz von oneworld.

S7 bedient 72 Destinationen weltweit – 38 davon in Russland. Mit S7 kommen 54 Destinationen in das Streckennetz von oneworld hinzu – 35 davon in Russland. Außerdem werden acht Länder in das Streckennetz aufgenommen: Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan.

Damit umfasst das Streckennetz der Allianz fast 750 Destinationen in nahezu 150 Ländern, die von einer Gesamtflotte von 2.300 Flugzeugen mit fast 8.500 täglichen Flügen bedient werden. Jährlich befördern die Mitglieder-Airlines mehr als 330 Millionen Passagiere.

S7 besitzt nach Angaben von oneworld das IOSA-Zertifikat (International Air Transport Association Operational Safety Audit), das im Oktober 2008 erneuert wurde. Auf allen Flügen bietet S7 ein Zwei-Klassen-Produkt mit internationalem Standard – Business Class und Economy Class. Die Flotte, die mit einer hellgrünen Lackierung gestrichen ist, umfasst 33 Maschinen des Typs Airbus A320 und zwei Maschinen des Typs Boeing 767. Das durchschnittliche Flottenalter beträgt neun Jahre.

Das Hauptdrehkreuz von S7 ist Moskau Domodedovo. Die oneworld Mitglieder American Airlines, British Airways, Iberia, Japan Airlines und Royal Jordanian fliegen ebenfalls nach Domodedovo. Die beiden Zweitdrehkreuze von S7 sind Novosibirsk und Irkutsk. Zu den internationalen Destinationen der Airline gehören auch die beiden oneworld Drehkreuze Madrid und Bangkok.
Ein genaues Datum für den Beitritt im Jahr 2010 wird bekannt gegeben, wenn alle Voraussetzungen vor Aufnahme ausreichend fortgeschritten sind, erklärte oneworld.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App