05.07.2013
FLUG REVUE

Transaero und UTair kooperieren strategischRussland: UTair und Transaero vereinbaren Kooperation

Die russischen Fluggesellschaften Transaero Airlines und UTair Aviation haben ein Abkommen zur strategischen Zusammenarbeit unterzeichnet. Die Partner wollen gemeinsam ihr Passagier- und Frachtgeschäft entwickeln und die Flugpläne aufeinander abstimmen.

Flughafen Moskau Wnukowo UTair

Der Flughafen Moskau-Wnukowo ist ein wichtiges Drehkreuz im Verkehr von UTair. Foto: UTair  

 

Das Abkommen sei am 3. Juli in Moskau unterzeichnet worden, teilte Transaero mit. Beide Partner könnten künftig auch noch Pro-Rate-, Codeshare-, Interline- und weitere Abkommen unterzeichnen. Zunächst sollten die Flugpläne aufeinander abgestimmt werden, um bequemere Umsteigeverbindungen, insbesondere in Moskau-Wnukowo, anbieten zu können. Auch die Vielfliegerprogramme sollten zusammengelegt werden.

Man wolle sich bei der Zusammenarbeit an den höchsten Standards, auch bei der Sicherheit, orientieren und die Servicequalität erhöhen. Auch in der Personalschulung solle zusammengearbeitet werden. Dazu gehörten die Bereiche Ausbildung, Training, Wartung, Qualitätssicherung, Bordservice und Bodenabfertigung.

Seit Dezember 2012 böten die Partner bereits durchgehende Tarife und Verbindungen via Moskau-Wnukowo an. Diese Zusammenarbeit habe sich bewährt. Die Vertiefung der Kooperation helfe Millionen Fluggästen und der Entwicklung des Luftverkehrs in ganz Russland.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
US-Militär will herrenlose Boeing 747-8 abnehmen Transaero-Jumbos als nächste Air Force One?

02.08.2017 - Weil US-Präsident Trump sich über zu hohe Kosten der künftigen Boeing 747-8 für die Präsidentenflotte beschwert hatte, könnte das US-Militär nun auf gebrauchte Jets ausweichen, zwei schon gebaute … weiter

Absichtserklärung mit Sberbank Leasing unterzeichnet Aeroflot übernimmt Leasing-Verträge von Transaero

29.10.2015 - Russlands Branchenprimus Aeroflot wird Leasingverträge für mindestens 14 Flugzeuge aus dem Bestand der insolventen Transaero übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung mit der russischen … weiter

Russische Airline meldet Insolvenz an Transaero ist pleite

02.10.2015 - Alle Rettungsversuche scheinen gescheitert: die zweitgrößte russische Fluglinie Transaero muss Insolvenz anmelden. … weiter

Größte private Airline Russlands vor Verkauf? Medien: Aeroflot will Transaero übernehmen

01.09.2015 - Nach übereinstimmenden Medienberichten will die russische Fluggesellschaft Aeroflot ein Angebot zur Übernahme einer Aktienmehrheit bei Transaero Airlines unterbreiten. … weiter

Auslieferung in Hamburg Transaero übernimmt ihren ersten Airbus A321

28.07.2015 - Die russische Fluggesellschaft Transaero hat am Dienstag ihren ersten Airbus A321 übernommnen. Der Zweistrahler trägt die neuen Farben der privaten Airline. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot