09.05.2016
FLUG REVUE

Low-Cost-Airline RyanairNeue Strecken ab Berlin starten früher

Ab September 2016 wird die irische Billigfluggesellschaft Ryanair 15 neue Routen ab Berlin-Schönefeld anbieten.

Ryanair Boeing 737-Flotte

Ryanair verdoppelt den Betrieb in Berlin-Schönefeld. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Aufgrund großer Nachfrage verlegt Ryanair den Start neuer Berlin-Strecken um zwei Monate vor. Von September an fliegt die Low-Cost-Airline von Berlin-Schönefeld nach Bukarest, Budapest, Catania, Fuerteventura, Lissabon, Manchester, Niš, Podgorica, Rzeszow, Santander, Sofia, Thessaloniki, Timisoara, Toulouse und Vilnius. Das teilte Ryanair am Freitag mit.

Die irische Fluggesellschaft verdoppelt damit nach eigenen Angaben ihren Betrieb in Schönefeld. Vom Winterflugplan an sollen vier zusätzliche Flugzeuge in Berlin stationiert werden. Insgesamt werden dann 307 Flüge pro Woche durchgeführt und 45 Routen von und nach Berlin angeboten. So sollen jährlich 4,7 Millionen Fluggäste befördert werden.

Nach Angaben von Ryanair soll es im Rahmen des "Always Getting Better"-Programms weitere Verbesserungen im Service geben. Unter anderem will die Fluggesellschaft die Einsparungen durch niedriege Ölpreise an die Kunden weitergeben, die Gepäckbuchung soll vereinfacht werden und über die mobile App können Fluggäste in Echtzeit Bordpersonal und Flüge bewerten.



Weitere interessante Inhalte
BER-Eröffnungstermin bleibt unklar Neues Terminal D am Flughafen Schönefeld eröffnet

03.12.2016 - Während der Eröffnungstermin für BER weiter unklar ist, werden die Anlagen in Schönefeld erweitert, um den Verkehr bewältigen zu können. … weiter

Schönefeld-Kooperation im Sommer 2017 TUI bucht Sitze bei easyJet

02.12.2016 - Der Reiseveranstalter TUI hat für die Sommersaison 2017 erstmals Sitzkontingente bei easyJet gebucht. TUI-Kunden mit dem Abflughafen Berlin-Schönefeld starten dann auch in den orangefarbenen Jets der … weiter

Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter

Werbekampagne mit Präsidentenfoto Ryanair wirbt mit Trump

10.11.2016 - Die für ihre schlagfertig-aggressive Werbung bekannte irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair nutzt den frisch gekürten US-Präsidenten Donald Trump bereits als Werbegesicht. … weiter

Fluggast-Sofortentschädiger bleiben zulässig Passagiere dürfen ihre Rechte abtreten

08.11.2016 - Die Nutzung von sogenannten Fluggast-Sofort-Entschädiger-Diensten, die gegen Gebühr Entschädigungsleistungen für Flugpassagiere einklagen, dürfen nicht in den Airline-Geschäftsbedingungen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App