09.05.2016
FLUG REVUE

Low-Cost-Airline RyanairNeue Strecken ab Berlin starten früher

Ab September 2016 wird die irische Billigfluggesellschaft Ryanair 15 neue Routen ab Berlin-Schönefeld anbieten.

Ryanair Boeing 737-Flotte

Ryanair verdoppelt den Betrieb in Berlin-Schönefeld. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Aufgrund großer Nachfrage verlegt Ryanair den Start neuer Berlin-Strecken um zwei Monate vor. Von September an fliegt die Low-Cost-Airline von Berlin-Schönefeld nach Bukarest, Budapest, Catania, Fuerteventura, Lissabon, Manchester, Niš, Podgorica, Rzeszow, Santander, Sofia, Thessaloniki, Timisoara, Toulouse und Vilnius. Das teilte Ryanair am Freitag mit.

Die irische Fluggesellschaft verdoppelt damit nach eigenen Angaben ihren Betrieb in Schönefeld. Vom Winterflugplan an sollen vier zusätzliche Flugzeuge in Berlin stationiert werden. Insgesamt werden dann 307 Flüge pro Woche durchgeführt und 45 Routen von und nach Berlin angeboten. So sollen jährlich 4,7 Millionen Fluggäste befördert werden.

Nach Angaben von Ryanair soll es im Rahmen des "Always Getting Better"-Programms weitere Verbesserungen im Service geben. Unter anderem will die Fluggesellschaft die Einsparungen durch niedriege Ölpreise an die Kunden weitergeben, die Gepäckbuchung soll vereinfacht werden und über die mobile App können Fluggäste in Echtzeit Bordpersonal und Flüge bewerten.



Weitere interessante Inhalte
El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Billigairline Ryanair kommt nach Frankfurt

08.02.2017 - Alarmstimmung unter den deutschen Airlines: Der irische Niedrigpreis- Branchenriese Ryanair kommt ab dem Sommer 2017 nach Frankfurt am Main und macht Deutschlands größtes Drehkreuz sofort zu eine … weiter

Flughafenneubau bleibt Dauerbaustelle BER-Eröffnung verspätet sich immer weiter

24.01.2017 - Der neue Flughafen für Berlin und Brandenburg, BER, kann 2017 nicht mehr öffnen. Grundsätzliche Bauprobleme scheinen noch immer nicht gelöst. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App