05.03.2014
aero.de

RyanairO`Leary: Langstrecke nur mit starker Flotte

Micheal O`Leary juckt es in den Fingern - der Ryanair-Chef spricht gerne über Langstrecken zu Billigpreisen. Schränkt aber ebenso schnell auch wieder ein.

Ryanair könne sich Direktflüge von "12 bis 14" europäischen Städten in die USA vorstellen, äußerte sich O`Leary laut "Daily Telegraph" auf einer Konferenz im irischen Meath. Einzelne Tickets von umgerechnet etwa 20 Euro für Hin- und Rückflug zuzüglich Gebühren seien dabei möglich.

Ein langer Katalog kostenpflichtiger Extradienste und - das ist neu - ein hoher Anteil an Premiumsitzen in den Flugzeugen sollen diese Strecken rentabel machen.

O`Leary erlaubte sich in Meath eine Spitze gegen Norwegian: wenn Ryanair auf die Langstrecke gehe, werde man dies "mit einer Flotte von 30, 40 oder 50 Flugzeugen tun, und nicht mit zwei, vier oder sechs".

Genau an diesem Punkt wird die Ryanair-Langstrecke auch wieder Zukunftsmusik. Der Aufbau einer solchen Flottenstärke könne wegen der aktuell hohen Nachfrage nach Langstreckengerät bis zu fünf Jahre dauern, sagte O`Leary.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat an Vom Niederrhein ans Rote Meer

10.05.2017 - Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot