30.11.2009
FLUG REVUE

Ryanair: Kostenlose Buchung künftig nur mit Master-Card-GuthabenkarteRyanair: Kostenlos Buchen künftig nur mit neuer Guthabenkarte

Kunden der Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair können bei der Buchung nur mit einer einzigen Kreditkarte Zusatzgebühren von fünf Euro vermeiden. Ab Dezember ist dies statt der bisherigen Visa Electron die MasterCard Prepaid-Guthabenkarte.<br />

Ryanair werde ab dem ersten Dezember als neues gebührenfreies Zahlungsmittel die MasterCard-Prepaid einführen, teilte die Fluggesellschaft heute mit. Die bisherige Zusammenarbeit mit Visa Electron laufe dagegen Ende Dezember dieses Jahres aus. Ab Januar werde der Einsatz der Visa Electron – wie für andere akzeptierte Kreditkarten auch – mit fünf Euro pro Strecke und Person gebührenpflichtig, während MasterCard-Prepaid dann der alleinige Partner für kostenfreie Zahlungen auf der Webseite sei.

MasterCard-Prepaid sei leichter verfügbar als Visa Electron und könne europaweit (einschließlich Belgien, Irland, den Niederlanden und Portugal) über Banken und Karten-Ausgeber bestellt werden. Beide Guthabenkarten würden bis 31. Dezember 2009 für Buchungen als gebührenfreies Zahlungsmittel parallel akzeptiert.



Weitere interessante Inhalte
Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Michael O'Leary Ryanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

01.09.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben. … weiter

Übernahmepoker um insolvente Airline airberlin: Interessenten blicken in die Bücher

30.08.2017 - Am Mittwoch hat der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl Einblick in die airberlin-Bücher genommen. Niki Lauda hat unterdessen ein eigenes Übernahmeangebot für die airberlin-Tochter NIKI … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende