17.02.2017
FLUG REVUE

Basen in DeutschlandRyanair kündigt neue Verbindungen an

Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf.

Ryanair Boeing 737-Flotte

Boeing 737-Flotte von Ryanair. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Ryanair nimmt im Winterflugplan 2017/18 etliche neue Strecken von den Flughäfen Hamburg, Berlin-Schönefeld, Köln/Bonn, Nürnberg, Memmingen und Karlsruhe/Baden-Baden aus ins Programm.

Vom Flughafen Hamburg aus fliegt die irische Niedrigpreisairline von Oktober an drei Mal wöchentlich nach Katowice und Venedig-Treviso sowie je zwei Mal pro Woche nach Oslo Torp, Sevilla und Edinburgh. Zusätzlich zu diesen ganzjährig angeflogenen Zielen verbindet die Fluggesellschaft im Winter Hamburg zwei Mal pro Woche mit Thessaloniki und drei Mal wöchentlich mit Valencia.

Auch vom Flughafen Berlin-Schönefeld aus gibt es vier neue Verbindungen: täglich nach Krakau, vier Mal pro Woche nach Billund und je zwei Mal wöchentlich nach Eilat und Kerry.

Zwei neue, ganzjährige Strecken bietet Ryanair ab Nürnberg: drei Mal pro Woche fliegt die Airline nach Krakau und zwei Mal nach Vilnius. Nur im Winter werden die Sonnenziele Bari (zwei Mal pro Woche), Madrid (vier Mal pro Woche), Palermo (zwei Mal pro Woche) und Porto (zwei Mal pro Woche) bedient.

Vom Köln/Bonn Airport aus geht es mit Ryanair sogar zu sechs neuen Destinationen: Bristol (vier Mal wöchentlich), Bologna (zwei Mal wöchentlich), Manchester (täglich), Sevilla (zwei Mal wöchentlich), Venedig-Treviso (zwei Mal wöchentlich) und Vilnius (zwei Mal wöchentlich).

Von Memmingen aus startet die Airline von Oktober an zwei Mal pro Woche nach Sevilla und drei Mal wöchentlich nach Warschau-Modlin. Ebenfalls zwei neue Verbindungen nach Warschau-Modlin und Edinburgh gibt es vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden aus.





Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Von Deutschland in die Ukraine Mit Wizz Air nach Kiew und Lwiw

15.03.2017 - Die Ungarische Fluggesellschaft Wizz Air bindet ukrainische Destinationen besser ein. Ab Juni bietet die Airline zweimal wöchentlich Flüge von Berlin Schönefeld nach Lwiw an, ab August zusätzlich … weiter

Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen Neue BER-Führung

07.03.2017 - Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) wird unter neuer Führung weitergebaut. Neuer Chef der Flughafengesellschaft ist der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Berlins Regierender … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App