25.02.2015
FLUG REVUE

Zusammenarbeit auch an BordRyanair: Partnerschaft mit Vodafone

Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair kooperiert mit dem Mobilfunkanbieter Vodafone Ireland, um alle 189 Standorte in Europa und Nordafrika mit Telefonverbindungen und Daten zu versorgen. Auch in den Flugzeugen ist eine Zusammenarbeit geplant.

Ryanair 737 Landung SST Weze-Meldung

Ryanair arbeitet künftig mit Vodafone zusammen, um Daten in die Flugzeuge und an die Stationen am Boden zu übertragen. Foto und Copyright: FLUG REVUE/ Steinke  

 

Vodafone werde künftig Ryanairs Kommunikations- und IT-Bedürfnisse innerhalb Europas "unterstützen", teilte Ryanair mit. Hierzu zählten unter anderem Check-in, Ticketverkauf, Boden- und Flugpersonal sowie die Pilotensysteme. Vodafone stelle zukünftig lokale Datennetze, Telefonie, Festnetz- und Mobil 3G- und 4G-Funktionalität in den 189 Ryanair-Standorten in Europa und Nordafrika zur Verfügung. Ebenso werde die Partnerschaft die Nutzung von Electronic Flight Bags im Cockpit sowie die weitere Entwicklung papierloser Cockpits ermöglichen. Hierfür müssen häufig und sehr zuverlässig aktuelle Karten- und Wetterdaten an Bord übertragen werden. Außerdem sei ein neues Bordverkaufssystem geplant.

Ryanairs Chief Technology Officer, John Hurley, sagte: „Die Partnerschaft mit Vodafone wird uns die technische Unterstützung liefern, um Verbesserungen schnell und nahtlos durchzuführen, einschließlich der Einführung des papierlosen Cockpits und einem schnelleren Bordverkaufssystem.” Vodafone Ireland Enterprise Director, Anne Sheehan, sagte: „Diese Partnerschaft ist eine der bedeutendsten für Vodafone Irland und unterstreicht unser Ziel, Großunternehmen mit ganzheitlichen Kommunikationslösungen für eine verbesserte Produktivität und mehr Effizienz zu unterstützen."

Ryanair befördert 90 Millionen Passagiere im Jahr auf über 1600 Verbindungen in 30 Staaten.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter

Erstkunde nennt Zeitplan Southwest plant 737 MAX 8 ab Oktober

17.03.2017 - Bei der Fluggesellschaft Southwest soll die neue 737 MAX 8 ab 1. Oktober zum Linieneinsatz kommen. Bis zum Jahresende sind insgesamt 14 Flugzeuge der neuen 737-Generation bei der texanischen Airline … weiter

Erstes Mitglied der neuen Flugzeugfamilie Boeing 737 MAX 8 erhält Zulassung

10.03.2017 - Die U.S. Federal Aviation Administration (FAA) hat Boeing die Zulassung der 737 MAX 8 erteilt. Das neue Muster soll in den kommenden Monaten an die ersten Kunden ausgeliefert werden. … weiter

Größtes MAX-Familienmitglied wird fertig Rollout der Boeing 737 MAX 9

08.03.2017 - Boeing hat am Dienstag in Renton feierlich die erste Boeing 737 MAX 9 vorgestellt. Das bisher größte MAX-Familienmitglied könnte allerdings bald eine noch größere Schwester bekommen. … weiter

US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App