15.01.2013
aero.de

Ryanair plant erste Basis außerhalb Europas

Der irische LCC Ryanair könnte im April erstmals ein Flugzeug fest an einem nordafrikanischen Flughafen stationieren. Ryanair bereite die Einrichtung einer Basis in Marokko vor, erfuhr aero.de aus Luftfahrtkreisen.

Das Unternehmen hat sich bislang nicht zu den Plänen geäußert, soll in den vergangenen Wochen aber intensiv mit der marokkanischen Flughafenbehörde ONDA über die Stationierung einer Boeing 737 am Flughafen von Marrakesch verhandelt haben.

Marokkanische Ziele sind eine feste Bank im Streckennetz von Ryanair. Die Airline flog hier in der Vergangenheit nicht nur Marrakesch, sondern auch die Städte Fes, Nador, Tangier und Oujda an. Im vergangenen Juni krachte es allerdings gewaltig zwischen Dublin und der ONDA.

Laut Ryanair wollte die ONDA höhere Entgelte für Bodendienste an ihren Flughäfen durchsetzen. Reflexartig kündigte der Billigflieger daraufhin die Streichung von 34 wöchentlichen Marokko-Flügen im Winter an. Die in Marokko ebenfalls stark vertretene Easyjet zog im August nach und meldete bei der ONDA die Streichung von Strecken an.

Offenbar hat sich das Verhältnis zwischen Ryanair und der ONDA inzwischen aber wieder entspannt. Mit der festen Stationierung einer Maschine in Marokko würde die Airline in jedem Fall Neuland betreten - bislang hat diesen Schritt noch keine andere europäische Fluggesellschaft gewagt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Michael O'Leary Ryanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

01.09.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben. … weiter

Übernahmepoker um insolvente Airline airberlin: Interessenten blicken in die Bücher

30.08.2017 - Am Mittwoch hat der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl Einblick in die airberlin-Bücher genommen. Niki Lauda hat unterdessen ein eigenes Übernahmeangebot für die airberlin-Tochter NIKI … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot