27.07.2009
FLUG REVUE

Ryanair meldet gestiegenen QuartalsgewinnRyanair steigert Quartalsgewinn deutlich

Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft konnte nach den Ölpreisturbulenzen des vergangenen Jahres im ersten Quartal 136,5 Millionen Euro Quartalsgewinn ausweisen. Allerdings stagnierte der Umsatz.

Ryanair 737 Landung SST

Ryanair setzt seit Jahren auf eine homogene Boeing 737 Flotte (C) Photo FLUG REVUE / Steinke  

 

Im Ende Juni abgeschlossenen ersten Quartal ihres Geschäftsjahres 2009/2010 habe Ryanair 16,6 Millionen Passagiere befördert, elf Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Die Umsätze blieben mit 774,7 Millionen Euro auf dem Vorjahresstand, da man die Durchschnittstarife um 13 Prozent gesenkt habe. Der Gewinn nach Steuern habe bei 136,5 Millionen Euro gelegen. Dies seien 550 Prozent mehr als im Vorjahr, als Ryanair besonders unter den hohen Kerosinkosten gelitten habe. In diesem Quartal seien die Kerosinkosten wieder um 42 Prozent gesunken. Die Nettogewinnmarge liege bei 18 Prozent.

Ryanair kündigte an, wegen erhöhter Flughafengebühren im nächsten Winter Flugzeuge von britischen und irischen Flughäfen abzuziehen und auf den europäischen Kontinent zu verlagern. Alleine in London-Stansted solle die dort stationierte Flotte um 40 Prozent oder 16 Flugzeuge reduziert werden. Für das Gesamtjahr erwarte Ryanair angesichts der Nachfrageeinbrüche durch die Rezession Gewinne im Bereich von 200 bis 300 Millionen Euro.



Weitere interessante Inhalte
Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat an Vom Niederrhein ans Rote Meer

10.05.2017 - Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert. … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App