17.12.2009
FLUG REVUE

Ryanair verkauft Anzeigenfläche auf ihren BordkartenRyanair verkauft Werbefläche auf ihren Bordkarten

Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft hat eine neue Einnahmequelle entdeckt: Ab sofort können Anzeigenkunden Fläche auf den Ryanair-Bordkarten für Werbung nutzen. Die elektronischen Bordkarten drucken sich die Fluggäste zuhause auf ihren Druckern und auf ihrem Papier aus.<br />

Ryanair wird ab sofort Werbung von Dritten auf ihren Bordkarten erlauben, teilte die Fluggesellschaft heute mit. Dies folge der erfolgreichen Einführung des alleinigen Web-Checkins im Oktober 2009.

Dazu sagte Ryanair-Chief Operating Officer Michael Cawley: "Ryanair ist eine der größten internationalen Linienfluggesellschaften und die Bordkarten unserer 66 Millionen Fluggäste ermöglichen einen einzigartigen Zugang zur größten Travel Community weltweit. Da kein Passagier ohne Bordkarte fliegen kann und alle unsere Passagiere diese zuhause ausdrucken müssen, können Werbepartner hier ohne Streuverluste Ryanair-Kunden erreichen. Unsere Online-Werbung läuft überdurchschnittlich erfolgreich und wir sind sicher, auch mit unserer Bordkarte eine hochwertige und zielgruppengerechte Werbeplattform bieten zu können. Zudem darf nicht vergessen werden, dass uns die Werbeinnahmen ermöglichen werden, unsere Ticketpreise weiterhin zu reduzieren, um somit die niedrigsten Tarife im Markt anbieten zu können."



Weitere interessante Inhalte
Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat an Vom Niederrhein ans Rote Meer

10.05.2017 - Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert. … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App